Stressfrei

Stressfrei
Stormandstress
Bulbul
Freitag, 19.05.2000

Ach ja... und daß die Kapu unter anderem das Ziel verfolgt,
ein sehr abwechslungsreiches Programm zu gestalten,das,so
hoffe ich, mit dem Wort Qualität einen gewissen Nenner
hat, wobei Qualität sich wiederum aus den
unterschiedlichsten Faktoren definiert, sollte spätestens
seit der musikalischen Öffnung, die vor ein paar Jahren
"unter" Bert Estl passiert ist, klar sein!! Nun ist
wahrscheinlich auch Storm & Stress eine Band,bei der einige
Leute sich bemü§igt fühlen, kundzutun, daß dies keine
"g`scheite" Musik ist ...... andere finden sie halt
spannend und sehr cool. Gut so. Denn das reicht hier. Storm
& Stress ist ein so called Seitenprojekt von DON CABALLERO,
das man ruhig als spielfreudiger und experimenteller
beschreiben kann. Anstrengender,wie manch einer meint,
würde ich hier nicht behaupten. Mit "Sturm & Drang"
zelebrieren sie das Auf- geben von Songstrukturen und
ersetzen dies durch teuflischen Spieltrieb. Klingt nach
einer art von Session, ist es aber nicht!! Jim O`Rourke
wurde als Produzent für das neue Album verpflichtet,
nachdem Steve Albini schon ihr Debut aufnahm und mischte.
"The `flow` of sounds is not what one expects from music,
as it is reduced to a digitized, sampled stream of musical
information which can skip in any direction." Schräg is
against Animal-Wrestling!!!!

Zu BULBUL werde` ich nicht mehr viel Worte verlieren. Nur
zur Erklärung für die Leute, die jetzt laut sagen,`..die
haben doch gerade erst gespielt!` , mu§s gesagt werden, da§
Bulbul im Februar nicht auftreten konnten, weil der
Omotrommelkönig Zan kurz vor dem Konzert
"zusammengebrochen (oder so)" ist und ins Spital musste. In
alter Frische (?) und neuem Blut (?) in der Band wird das
Live-Konzert zur Präsentation des neuen Tonträgers jetzt
nachgeholt. Wir freuen uns. Echte Stars lassen die Fans
halt ein wenig warten....

Flyer / Plakat
Stressfrei