Moch kane Tanz, Pepi

Moch kane Tanz, Pepi
Freitag, 23.10.1998

Vorauszuschicken ist, daß die GrazerAutorenVersammlung
bundes-(und europa)weit gut 500 AutorInnen und
KünstlerInnen umfasst und der hierzulande angesiedelte
Ableger, die Regionalgruppe OÖ, mit 46 Personen recht gut
bestückt ist.

Auch soll nicht unerwähnt bleiben, daß seitens dieser
Regionalgruppe vor drei Jahren eine "Lange Nacht der GAV
OÖ" durchgeführt wurde, Austragungsort war damals die Alte
Welt, aus der langen Nacht wurde "Moch kane Tanz, Pepi!"
und, weil KAPU und Literatur ein durchaus interessantes
Paar abgeben, war die Heimsuchung der KAPU ein
naheliegender Schritt.

Zur Sache: Etwa 40 AutorInnen/KünstlerInnen werden am
23.10.98 ab 20.20h raumübergreifend - Druzba, Saal, ein
Raum im 1. Stock - auf die Zuhörer(seher)Innen einwirken.
Es wird, aufgrund der Verschiedenartigkeit der
TeilnehmerInnen und ihrer dadurch bedingten
unterschiedlichen Zugänge zur Sprache (einschließlich
visueller Umsetzungen) eine spannende Angelegenheit werden.
Zudem wird an jenem Abend die Anthologie "fortbewegung",
die Beiträge nahezu sämtlicher der GAV OÖ zugeordneten
AutorInnen & KünstlerInnen beinhaltet, präsentiert.
Mitwirkende bei "Moch kane Tanz, Pepi" in alphabetischer
Reihenfolge, vorbehaltlich leichter Veränderungen: adler
aspöck bauer brickwell daubenmerkl einzinger franzobel
füssel gebhartl gsaller habringer hatmanstorfer holzbauer
kaip kern kinast kleemayr klinger laher lepka mairhofer
mitterndorfer northoff/a.b.e oppitz pilar renoldner rizy
m.rutt schiff seidlhofer skokan skrivanek stähr steinbacher
vorbach wall zauner.

Die Broschüre mit genauen Informationen, wer wann und in
welchem Raum lesen/agieren/auftreten wird, ist in
Vorbereitung und spätestens Ende September im Umlauf.