KAPU Saisonopening X Klangfolger: G.NEVER, SCHTUM, ŽEN

KAPU Saisonopening X Klangfolger: G.NEVER, SCHTUM, ŽEN
Freitag, 27.08.2021
21:00
KAPU Saisonopening X Klangfolger: G.NEVER, SCHTUM, ŽEN
Line-Up:
G.NEVER
SCHTUM
ŽEN
Unter dem Leitmotiv SYN:COPE (Ohnmacht/Bewältigung) kommt das Klangfestival 2021 mit einer Festival-Tour zurück.
Wir verknüpfen transdisziplinäre Künste in drei verschiedenen Städten - von Gallneukirchen zieht das Festival erstmals weiter nach Linz und Wien.
Wie bewegt es sich in einer Pandemie? Ausgehend von unserer Homebase nehmen wir mit, was das Klangfestival seit jeher ausgemacht hat >> music, arts & surprises.
>> Fainting-Goat-Tour 2021 <<
Die Fainting Goat ist eine Hausziegenart, die bei Gefahr in Schreckstarre verfällt. Ihr Wesen wird als freundlich, intelligent, unterhaltsam wie leicht zu halten beschrieben.
Wenn die Fainting-Goat erschrickt, krampft sie und fällt in einem ohnmachts-ähnlichen Zustand zu Boden. Dieser hält etwa zehn Sekunden an. Nach diesem Anfall, bei dem sie nicht das Bewusstsein verliert, steht die Ziege wieder auf, als wäre nichts gewesen.
In einer nach wie vor unberechenbaren Situation nimmt die Fainting-Goat-Tour mit Kooperationspartner*innen in ganz Österreich aktuelle Herausforderungen an. Wir verlieren nicht das Bewusstsein - wir stehen wieder auf!
>>>>>>>>>>>>>>>>
27. AUGUST 2021 / Linz / KAPU
Kapuzinerstraße 36, 4020 Linz
>>>>>>>>>>>>>>>>
G.NEVER (live)
G.NEVER ist das Solo Projekt von Laura Hatting, auch bekannt als Mariähymen die Ekelhafte. Jede ihrer Personä ist der Konzeptualisierung der Erfahrung feindlich gesinnt. Sie verweigern sich daher kategorisch eines beispielsweise genrespezifizierenden Sprachgebrauchs, und trachten nach nichts weiter als euch mit der Unerträglichkeit zu konfrontieren die das Singen überhaupt erst notwendig macht.
Alte Lieder gibt es hier zu hören:
https://gnever.bandcamp.com/
Die neuen haben live ihre Premiere.
_________________________________________________________
SCHTUM (live)
schtum’s music conjures the sense of abstract movement in sound. Performing live on instruments augmented by distortion and reverb, the duo transforms microtonal interferences and feedback into dark, often brutal electronic sequences. The dynamic contrast between raw expression and clinical precision is the prime mover in their music, whether in the studio or on stage.
Manu Mayr - e-bass, electronics
Robert Pockfuß - e-guitar, electronics
_________________________________________________________
ŽEN (live)
Eva Badanjak - Guitar, synths, voice
Sara Ercegović - Drums, synths, voice
Ivona Ivković - Bass, synths, voice
(Tanja Minarik - Live visuals)
The four-piece audio visual band Žen /zhen/ was formed in 2009 in Zagreb, Croatia, and from then till now we are unintentionally but consistently avoiding to fit in a specific genre box, so description of our music is endless: kraut math post synth psy indie rock ... However, we are creating our enjoyment and hope you'll enjoy it too.
Žen have played numerous gigs all across Europe - from the Ex-Yu region, Austria, Germany, Slovakia, Czech Republic, France, Italy, Switzerland to Denmark and Sweden.
_________________________________________________________
entry - pay as you can