Hoch unter Hamburg

Hoch unter Hamburg
Knarf Rellöm
Lee Hollies
Samstag, 06.11.1999

Eines Tages wird Walding aka Knarf Rellöm
Sichtweise aka "006 Knarf Rellöm" aka "der
Popkünstler mit den meisten alias" und akas es geschafft
haben und seinen eigenen Olymp gebaut haben. In aller
Spröde und Schönheit wird des Künstlers Werk glänzen und
kilometerweit den Hamburger Hafen überstrahlen, denn das
ist was Wald schon lange tut. Er kümmet sich um die
geschätzten Kollegen und hält alles zusammen. Sei es mit
seiner Agentur, sonstigen Arbeiten, oder einfach nur als
"Good Boy". Knarf ist everywhere und berühmt werden die
anderen. Zwischendurch produziert er einen Geniestreich
nach dem anderen. Fragiles Songwriting, pointiert erzählte
Geschichten. Da sprühen die Ideen nur so, wie die
Sternchen, wenn Wickie etwas eingefallen ist.
Quintessentielle Lebensweisheiten wie: "Warum sind die
Leute dumm? Weil sie bumsen!" werden zur
Selbstverständlichkeit. Live wird das Ganze zum Abenteuer.
Hier ein Scherz, und da ein Schluck vom Bier und immer ein
Grinsen im Gesicht. Logisch.

LEE HOLLIS veröffentlichte als Sänger von SPERMBIRDS, 2BAD
und STEAKKNIFE mehr als 15 LP´s. Seit der Veröffentlichung
seines ersten Erzählungsbandes ?DRIVING IN A DEAD MAN´S
CAR" hat er bei mehr als 150 Lesungen das Publikum mit
seinen bösartigen, zynischen, aber auch selbstironischen
Texten in leicht verständlichem Englisch begeistert.
Begleitet wird er auf dieser Lesetour von SABINE M. KRÄMER,
die aus ihrem dunkel gefärbten Stück Prosa ?VOR MORGEN"
lesen wird. Eindrücke von Wut, Angst, Trauer, Kälte und
Einsamkeit lassen eine beklemmende Atmosphäre des Verfalls
entstehen. Belle Tristesse! Musikszenerie heran. Kein
Thema!

Flyer / Plakat
Hoch unter Hamburg