Stadtguerilla

Projektlaufzeit:
14.08.2009 - 31.08.2010

Eine Reihe spontaner, unaufwendiger Guerilla-Interventionen im Stadtzentrum von Linz, soll Aufmerksamkeit erregen, provozieren und den Blick auf aktuelle Themen, die im öffentlichen Interesse stehen, lenken (u.a. die stetige Privatisierung und damit einhergehende Reglementierung des öffentlichen Raums, die Verdrängung und Peripherisierung kommerziell nicht oder schwer verwertbarer Kultur- und Lebensformen aus dem Stadtzentrum).
Die Interventionen sollen ganz im Zeichen der zumindest temporären Rückeroberung des öffentlichen Raums stehen, Statements für die Entkommerzialisierung des öffentlichen Raums setzen, den Blick für aktuelle, sozialpolitisch relevante Veränderungen im öffentlichen Raum sensibilisieren und Diskurs schaffen.