Ottensheim Open Air 2012

Die Leistungsschau des guten Geschmacks! ... dieses Mal am 13. & 14. Juli 2012! Das Open Air Ottensheim ist nördlich der Donau eine Institution! Und das schon seit 1994. Unbezahlte, junge AktivistInnen planen, organisieren und gewährleisten am sogenannten „Rodlgelände“ alljährlich eines der beliebtesten Festivals der Region. Für 2012 gibt es neue Ideen, aus der (finanziellen) Not wird eine Tugend gemacht. Weg vom reinen „Musik-Festival“, vom konsumistischen und passivem Berieseln-lassen - hin zu einem interaktiven Festival unter Bäumen mit viel Platz für Experimente – Do It Yourself! Das Open Air Ottensheim sieht sich heuer vor allem als partizipative Dorf-Struktur, in der Kreativität, Kunst, Inhalt, Nachhaltigkeit und natürlich Party ihren Platz finden. Gemeinsam mit befreundeten Initiativen aus der Nähe und der Ferne soll das Rodlgelände für ein paar Tage in den Ausnahmezustand verfallen: Die Leute und die Welt sollen Kopf stehen! Die Kunstvereinigung Stadtwerkstatt, die Linzer KAPU, die Kunsttruppe qujOchÖ, der Theaterverein Musentempel und viele andere bekannte Initiativen unterstützen dabei das Open Air. Sie alle werden ihr eigenes Programm in das temporäre Camp Ottensheim Open Air einbringen: Workshops, Kunstinterventionen und Musik. Die Bike Kitchens aus Linz und Wien werden ihren Fahrrad-Aktivismus vorantreiben und die Menschen zum Schweißen ebenso wie zum „Bike-Bungee“ einladen. Ökologisch sind aber nicht nur die Fahrräder vor Ort: Als bereits ausgezeichnetes Öko-Festival wird das Festival auch 2012 wieder mit dem Klimabündnis kooperieren und alle TeilnehmerInnen sind angehalten, sich am Green Project zu beteiligen. Mediale Teilhabe ermöglicht das Linzer Stadtradio FRO, welches gemeinsam mit dem preisgekrönten Technologie-Labor OTELO für Live-Berichterstattung sorgen wird. Dass Gallische Dörfer nicht ohne TroubadourInnen auskommen ist bekannt, auf Musik aus allen Ecken der Welt wird auch dieses Jahr in Ottensheim nicht verzichtet: Feministischer Hip Hop samt Kopftuch von Poetic Pilgrimage trifft auf die legendären Techno-Clowns HgichT, lokale Kaliber wie Ensenada auf die argentinischen Rockerinnen von Kellies. Also keine Sorge: Laut wird’s trotzdem! Text: Eva Falb (Ottensheim Open Air) Klemens Pilsl (Kunstbüro Travolta, KAPU)


Die KAPU ist heuer nicht nur wie jedes Jahr an der Organisation des Open Airs beteiligt, sondern auch dem heurigen Charakter entsprechend vor Ort vertreten. Am KAPU Stand gibts neben ein paar KAPU Guzzis und den netten Menschen aus der Betriebsgruppe auch Besuch eines Belgrader Underground KünstlerInnen Kollektivs, die ihren Film über die Belgrader Underground-Szene, eine Comicausstellung und einen Comicworkshop mit im Gepäck haben: http://www.beogradunderground.com/

ARCHIV
Datum
Sa 14.07.2012 18:00 Ottensheim Open Air 2012 Samstag Yarah Bravo
Broken Heart Collector
Kayo & Phekt
Kellies
striggles
Reflector
Ottensheim Open Air
Fr 13.07.2012 16:00 Ottensheim Open Air 2012 Freitag HGichT
Sungrazer
Orchestra of Spheres
Ensenada
Xaddax
Ottensheim Open Air