Kabru Festival: B.R.E.A.M. // AHL 6 // Bastard‘s Mustards

Kabru Festival: B.R.E.A.M. // AHL 6 // Bastard‘s Mustards
Freitag, 24.09.2021
20:00
Kabru Festival: B.R.E.A.M. // AHL 6 // Bastard‘s Mustards
Kabru Festival: B.R.E.A.M. // AHL 6 // Bastard‘s Mustards
Kabru Festival: B.R.E.A.M. // AHL 6 // Bastard‘s Mustards

https://kapu.kupfticket.at/events/kabru-festival-b-r-e-a-m-ahl-6-bastards-mustards/

KAPU MEETS JAZZ MEETS EXTATISCHEM FUNK MEETS BLÄSERLINES MEETS JAZZ
Das KaBru Festival ist eine Connection zwischen den „Jazzinnen und Jazzern“ der Bruckneruniversität und der
KAPU. Aber Jazz ist mehr!
Diese Ausgabe des Festivals hostet nicht nur zwei großartige Formationen, sondern wird erstmalig eröffnet von
einem Bachelor-Abschlusskonzert. Es trifft Jazz auf muskulöse Bläsersätze & einen kräftigen Schlagzeugsound,
auf groovige und tanzbare Popmusik und .... .
Das Abschlusskonzert beginnt bereits um 20:00!

Lineup
20:00 – B.R.E.A.M.
**Pause**
22:00 – AHL 6
23:00 – Bastard’s Mustard

B.R.E.A.M.
Out in the ocean deep in my mind
there is the beauty still of a kind
out in the ocean deep in my mind
there is the beauty it is inside
go girl
watch out - seek the beauty inside and out
go girl
freak out - enjoy the beauty, what life is about.
Dies ist das Bachelor - Abschlusskonzert der Bassistin Sarah Brait. Sie beschließt hiermit ihr
Instrumentalpädagogik Studium für Jazz und improvisierte Musik. Be aware of the bass and the Mamma Fatales!

Sarah Brait I bass
Daniela Gschirtz I vocals
Gizem Kus I vocals
Kaan Kus I guitar
Mathias Eidenberger I guitar, synth
Marco Mrcela I drums
Margit Gruber | electronics
Vicy Pfeil | sax
Tzu-Min Lee | piano
Michael Naphegyi | drums

AHL 6
Es gibt viel zu schätzen an dieser Band: Die Risikofreudigkeit, das solide Spiel und den
kräftigen Schlagzeugklang des Bandleaders; das scheinbar endlose Ideenreichtum des
Gitarristen Markus W. Schneider; einen Bläsersatz der in der Lage ist, Präzision mit
einem schön muskulösen Klang zu verbinden. Die Improvisationen der Bandmitglieder
sind durchwegs überzeugend, der wahre Star ist aber das Ensemble und die Musik
selbst: sie ist dicht, ohne hektisch zu sein; komplex und schrullig aber nie verfremdend;
jedes Stück führt den Zuhörenden mit sicherer Hand den vom Komponisten
bestimmten Weg entlang.

- Phil YaegerThomas Liesinger – Trompete, FX
Robert Schröck – Alt Saxophon
Andreas Lachberger – Tenor Saxophon, Klarinette
Markus W. Schneider – E-Gitarre, FX
Tobias Pöcksteiner – Kontrabass, E-Bass
Lukas Aichinger – Schlagzeug, Komposition
http://www.lukasaichinger.at/ahl6.html
https://ahl6.bandcamp.com/releases
https://youtu.be/WZCxfA9ikS8

Bastard’s Mustard
Mit starken Bläserlines, eigenen Songs und purer Energie kreieren die 6 Jungs von Bastard ́s Mustard einen
einzigartigen Mix aus eingängigem Pop, extatischem Funk und Elementen von Rock, Punk und Jazz. Mit dieser
Mischung bringen sie das Publikum zum Tanzen. Denn auch wenn die sechs Musiker Söhne verschiedener Mütter
sind, haben die Bastards eine gemeinsame Mutter: Linz als Dreh und Angelpunkt, auf deren Bühnen sich die
musikalischen Geschwister kennen gelernt haben.

Odysseas Manidakis – vocals
Aron Hollinger – guitar
Federico Perinelli – bass
Jonathan Banholzer- trumpet
Andreas Huber – trombone
Marco Mrcela - drums