fem*goeskapu Filmvorführung: "No Box for Me. An Intersex Story"

fem*goeskapu Filmvorführung: "No Box for Me. An Intersex Story"
Donnerstag, 29.10.2020
19:00
fem*goeskapu Filmvorführung: "No Box for Me. An Intersex Story"

"No Box For Me - An Intersex Story"
von Floriane Devigne
(Französisch + deutsche Untertitel, 58 Min, 2018)

Danach (Film)Gespräch mit vimö! Zum Film, zur "Situation" in Österreich, in Europa, International, zu Inter* Aktivismus;







Beschreibung:
M und Deborah sind wie 1,7% der Menschen intergeschlechtlich geboren. - Mit Geschlechtsmerkmalen, die anders sind als die binäre Vorstellung von weiblich und männlich. Manche dieser Variationen der Geschlechtsentwicklung sind bei der Geburt sichtbar, manche sind erst mit dem Eintreten der Pupertät ersichtlich. Wie viele inter*
wurden M und Deborah zu medizinisch nicht Notwendigen Eingriffen gezwungen, um ihre Körper zu "normalisieren", als sie noch Kinder waren und noch nicht wussten was Ihnen passiert.
Der Film reflektiert wie intergeschlechtliche Menschen versuchen siche ihre Körper und ihre Identitäten wieder anzueignen.

Beschreibung (Englisch):
M and Deborah, like an estimated 1.7 percent of people, were born Intersex - with sex characteristics that are different from the binary understandings of male or female. Sometimes these differing characteristics may not be apparent at birth, and other variations may not be apparent until puberty. Like many, M and Deborah were forced into unnecessary medically surgeries to "normalize" their body as a child—before they could understand what was going on.
The film reflects on the way intersex people seek to reappropriate their bodies and construct their identities.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit VIMÖ (Verein Intergeschlechtlicher Menschen Österreich) und GfK statt und ist gefördert durch das Frauenbüro Linz.

https://vimoe.at/