Buchpräsentation zu Frauen*rechte und Frauen*hass

Buchpräsentation zu Frauen*rechte und Frauen*hass
Mittwoch, 09.10.2019
19:30
Buchpräsentation zu Frauen*rechte und Frauen*hass

 

fem*goes kapu präsentiert:

Frauen*rechte und Frauen*hass. Antifeminismus und die Ethnisierung von Gewalt

Buchvorstellung und anschließende Diskussion mit Eike Sanders und Judith Goetz vom Autorinnenkollektivs Fe.In

Antifeminismus will die Errungenschaften der (queer)feministischen Bewegungen zurückdrehen: durch Begriffsumdeutungen, Angriffe auf reproduktive Rechte, Ressourcen und Gleichstellungsmaßnahmen. Akteur*innen der extremen Rechten, Konservative und die "gesellschaftliche Mitte" treffen sich in einer Ideologie von Frauen*hass und LGBTIQ*feindlichkeit. Sie vereint der Wunsch nach einer binären Geschlechterordnung und einer Männlichkeit, die gemeinhin als »toxisch« bezeichnet wird.

Das Autor*innenkollektiv „Feministische Intervention“ beschreibt und analysiert diese Entwicklungen in ihrem Buch FRAUEN*RECHTE UND FRAUEN*HASS und stellt dagegen einen Feminismus, der die Fundamente der patriarchalen Ordnung hinterfragt, der Männlichkeiten nicht heilen will (wie von Strömungen in der Männerszene gefordert, die strukturelle Fragen ausblenden) und der grundlegend antifaschistisch ist.
Infos zum Autorinnenkollektiv Fe.In: https://www.facebook.com/ak.feministische.intervention/

Wann: Mi, 09.10.2019, Beginn 19:30 Uhr
Eintritt: freiwillige Spende!

Was ist fem*goes kapu?

Wir sind eine Gruppe von Menschen rund um den Linzer KV Kapu, welche sich zum Ziel gesetzt haben, den Austausch und Diskussionen zu queerfeministischen Themen zu forcieren. Dies wollen wir hauptsächlich durch Organisation von diversen Veranstaltungen (Lesungen, Workshops, Filmvorführgen etc.) in den Räumlichkeiten der Kapu erreichen.

Wer Interesse an weiteren Informationen hat, kann gerne unsere Mailingliste abonnieren:
https://lists.servus.at/mailman/listinfo/femgoeskapu-lists.kapu.at

»