Jacques Palminger & 440 Hz Trio

Jacques Palminger & 440 Hz Trio
Donnerstag, 07.06.2018
22:00
Jacques Palminger & 440 Hz Trio

„Palminger ist wie der Weg zur Toilette in einem öffentlichen Parkhaus: Lang, dunkel und kompliziert.“ FAZ

Jacques Palminger wurde als Mitglied des Künstlertrios Studio Braun aus Hamburg bekannt. Seine Karriere begann als Schlagzeuger der Band The Waltons in Berlin, nach seinem Umzug 1992 nach Hamburg spielte er bei Dackelblut, bis diese sich 1999 auflösten. Später schrieb er Texte und Musik für die Band Universal González.

Er wirkte als Schauspieler beim Film (z. B. Die Menschen sind kalt, 1998) wie auf der Bühne (gerne unter Regie von Schorsch Kamerun) und ist Autor des Hörspiels „Einschlafgeschichten für Männer“.

2008 erschien sein Album „Mondo Cherry“, unter dem Namen Jacques Palminger & the Kings of Dub Rock bei dem Label PIAS. 2009 spielte er in dem vom ihm und seiner Band The Kings of Dubrock zusammen mit einer Gruppe Jugendlichen erarbeiteten Theaterstück „Die Insel“ auf der Hamburger Theaterbühne Kampnagel.

Seit Ende 2010 ist Palminger außerdem mit dem Jazz und Lyrik Projekt „Jacques Palminger & 440 Hz Trio“ zu sehen. Das 440 Hz Trio besteht aus Richard von der Schulenburg an den Tasten, Olve Strelow am Schlagzeug, John Raphael Burgess am Bass, Lydia Schmidt Gesang und Jan Heinemann am Vibraphon. 2016 erschien das 2. Album beim Label Staatsakt. Im Film Fraktus (2012) ist er als Bernd Wand zu sehen. Zusammen mit Lieven Brunckhorst und Jörg Folltert  kam 2015 "Goldberg für alle" mit Texten von Jacques Palminger und Musik von Johann Sebastian Bach zur Aufführung.

Video
See video
»