Rapslam und Selbstlaut EP Release

Rapslam und Selbstlaut EP Release
Freitag, 21.10.2016
22:00
Rapslam und Selbstlaut EP Release
Rapslam und Selbstlaut EP Release
Rapslam und Selbstlaut EP Release

Rapslam

 


Poetry Slam ist ein Format das in den 80ern in Chicago entworfen wurde. Im weitesten Sinne geht es darum das Menschen Texte im Wettbewerb vortragen. Dieses Format hat sich mittlerweile auch im deutschsprachigen Raum etabliert. Darum geht‘s aber eigentlich gar nicht. Viele Menschen aus der Slamszene sind durchaus auch sehr rapaffin, daher ist auch das Format eines Rapslams entstanden. Im Grunde ist es dasselbe Prinzip, nur das alle rappen, und die Auftretenden von einem DJ mit Beats unterstützt werden. Die Regeln sind schnell erklärt, der Beat gibt ein Zeitlimit, es dürfen keine Requisiten vorkommen, nicht überwiegend gesungen werden, es müssen eigene Texte sein.

Der erste Linzer Rapslam findet im Rahmen der Österreichischen Slammeisterschaft statt, die am 21.10 und 22.10 in mehreren Locations in Linz statt finden (http://oeslam2016.at). Musikalisch wird der Abend von DJ Hooray unterstützt, moderiert wird er von Selbstlaut.

 

Selbstlaut – In Theory you can Hear Me EP Präsentation

 

Vor über 10 Jahren haben sich zwei junge Rapper und Produzenten in Linz kennen gelernt. Jetzt sind sie groß und haben größeres gemacht. Selbstlaut und Mirac haben über das letzte Jahr gemeinsam an der EP „In Theory you can Hear Me“ gearbeitet und wollen diese nun alle zeigen. Die Texte verarbeiten viel von all dem was Selbstlaut in den letzten 365 Tagen passiert ist, zu den elektronischen Klängen von Mirac. Es ist noch hörbar, dass die Beiden vom Boombap kommen, dieser ist aber auf der EP weitergedacht und so entsteht ein sehr eigenwilliger Sound der in seiner Form komplett für sich steht. Es werden Zustände angeprangert und Geschichten erzählt, getanzt und nachgedacht, eine EP die einladet sich zu verlieren. In theory you can hear me.

 

Pressefotos: Jenny Reusse  

»