Hey Ruin, Homestayer

Hey Ruin, Homestayer
Hey Ruin
Withers
Mittwoch, 30.03.2016
21:00
Hey Ruin, Homestayer

HEY RUIN.Es geht um herrlichen Old School Emo-Punk. Beschwert wird sich über alles mögliche. Gesungen wird deutsch. Inhaltlich heißt es „warum wird nur mir schlecht, wenn die Welt sich doch für alle dreht?“ oder „ist das noch Punk oder schon depressiv?“ Die Band sagt selber es ginge um Punkerkram & Emo-Zeugs, mal gemeckert, mal geheult. Es gibt viel zu wenig Bands, die in diese Richtung schlagen. HEY RUIN erinnert ein wenig an Turbostaat.

#### WITHERS LEIDER ABGESAGT! #### Dafür HOMESTAYER:  https://www.youtube.com/watch?v=XCNWcJv5Dck

WITHERS. Die Linzer Hardcore Helden präsentierten schon ihr letztes Album bei uns im Haus und feiern an diesem Abend die Linz Premiere ihres neuen Sets. Die Band unterzog sich einem Transformationsprozess und ließ das Hardcore-Geballer hinter sich. Sie widmen sich jetzt dem ruhigen Genre. Wohin die Reise geht und was wir erwarten können, kann hier noch nicht geschrieben werden. Im Internet findet man das: "Klangen früher nach Converge, sind mittlerweile ruhiger (und älter) geworden. Eine Indievariante von Russian Circles oder The Tidal Sleep könnte man meinen. Kommen frisch aus dem Studio und spielen neue Songs zum ersten mal live." Wir sind gespannt!

»