King Automatic, The Loranes

King Automatic, The Loranes
king automatic
the Loranes
Freitag, 29.01.2016
22:00
King Automatic, The Loranes
King Automatic, The Loranes

Einer der Besten des weitläufigen One-Man-Band Genres beehrt uns an diesem Abend. Der ehemalige Thundercrack Drummer KING AUTOMATIC, Meister und exotische König des One-Man-Trash, versorgt uns mit Blues Trash. Sein Zuhause ist das Voodoo Rythm Label – und das steht bekantlich für Qualität in der Sektion Massakertrashbluesgaragepunkwhatever. Sehr tanzbar!

Zuvor werden THE LORANES den Abend in Black Rebel Motorcycle Club Manier zum Grooven bringen. Die Combo rund um Ex-Kadavar Bassist Mammut verzettelt sich nicht lange in psychedelischen Sphären, sondern bringt genau die richtigen Riffs mit den wunderschön arrangierten Vocals in Position, um im Publikum die Muskulatur im Nackenbereich zu strapazieren. Wir reden hier von Rock – zwischen Garage-Rock, Neo-Heavy-Blues und Psychedelic.
Neben all der Verzerrung sind es aber doch die eingängigen Melodien, die wie ein riesiger Jurassic-Park-Ohrwurm aus den Speakern kriechen und sich
festsetzen. Pop mit Widerhaken, dunkel und kratzig.

Und dieser Abend ist noch lange nicht vorbei. Man vermutet, dass unser heimisches Ausnahmetrashexperiment namens A.T.M. aka Ape Lee nicht nur ein Glaserl trinkt, sondern auch sein neuestes Projekt aus der Trash-Zauberkiste vorstellt. Wir sind gespannt!

»