Offizielle Bareröffnung

Offizielle Bareröffnung
Freitag, 11.09.2015
19:00
Offizielle Bareröffnung
Offizielle Bareröffnung
Offizielle Bareröffnung
Offizielle Bareröffnung

FREIER EINTRITT!

 

Für Euch Erreicht!
Die Einen machen einen Fantasiespatenstich, mit viel zu vielen Biertischen und einer Band, die genau für solche Anlässe geschaffen zu sein scheint: Opus. Sie wollen eine Autobahn bauen, um mehr Mühlviertler SuVs und Schwedische Monstertrucks nach Linz zu locken. Wir eröffnen lieber eine Bar!
Der schwer mit dem Auto erreichbare Kulturverein KAPU hat es endlich geschafft sich über das ganze Haus Kapuzinerstr. 36 auszubreiten. Das ehemalige Schulgebäude und Jungendhaus von H- und SJ wird nun zur Gänze vom Bösen, von den Zecken und Zeckinnen, also von den Gutis und Gutinnen ausgefüllt. Wir tanzen hier unsere Namen und kippen das eine oder andere Bier. Und wir vergesellschaften die zu erwartenden Gewinne des Alkoholverkaufs, wir antiautoritären Kommunisten und Kommunistinnen, wir!
Ein Ort, der auch in Zukunft eine Oase nach der braunen Gülleflut sein wird. Für die Menschen!
Die neugestaltete KAPU Bar wird mit Scherenschnitt und Musik (Chuuwee & PH7 aus USA/Deutschland, + Dead End Friends, DJ Well, Plattenjoe, Lazer&Stooch) eröffnet.

 

Chuuwee & JR&PH7 (Sacramento/D)
Der aus Sacramento kommende Rapper Chuuwee ist einer der heiss gehandelten Aktien im Westcoast Rapgeschehen, der sich in Europa spätestens seit seinem mit dem deutschen Producern JR & PH7 produzierten Album "The South Sac Mac" auch hierzulande in den Hip Hop Kanon eingetragen hat. Über smoothe Beats erzählt er lustige bis bedrückende Geschichten über sein Leben und seine Umgebung und steht so in der Tradition sowohl von Veteranen wie NWA aber auch jungen Cali MC's wie Fashawn oder Blu. JR & PH7 werden die Beats auf den Turntables servieren, die sich mit ihren soulig-boombapigen Produktionen einen Namen von Europa bis in die USA erarbeitet haben.

https://www.facebook.com/ChuuweeNCR

 

Dead End Friends aus dem Burgenland bedienen an diesem Abend die Rock Schiene. Man möchte meinen diese Band hätte Schwierigkeiten in ihrer Entscheidungsfindung, oder soll man sagen sie sind sich für kein Experiment zu schade? Die 5 Jungs von Dead End Friends kombinieren aggressiven Grunge mit Psychedelic Rock, surfen hier und da mal eine Welle zum nächsten Doom und untermalen das Ganze mit einer kräftigen Portion NoiseNoiseNoise. Drei Gitarren, Bass, Schlagzeug und ganz viel Wahnsinn. Achja  und das alles verdammt laut.

http://deadendfriendsmusic.bandcamp.com/

https://www.facebook.com/friendsenddead

https://soundcloud.com/dead_end_friends

 

 

Flyer / Plakat
Offizielle Bareröffnung
»