BLASPHEMY EURO TOUR 2015: APOLLO BROWN, RAS KASS, RAPPER BIG POOH

BLASPHEMY EURO TOUR 2015: APOLLO BROWN, RAS KASS, RAPPER BIG POOH
Freitag, 05.06.2015
22:30
BLASPHEMY EURO TOUR 2015: APOLLO BROWN, RAS KASS, RAPPER BIG POOH

RAS KASS (USA)
RAPPER BIG POOH (USA)
APOLLO BROWN (USA)

From coast to coast we rock da most… So oder ähnlich könnte man diese Rapshow anpreisen, was wir hiermit auch tun. RAS KASS trat Mitte der 90er Jahre zum ersten Mal ins Rampenlicht mit dem HipHop Quotable für seine erste 12inch „Remain Anonymous“ im Source Magazin. Der Lyricist aus Watts/CA galt und gilt immer noch als einer der lyrisch besten Rapper dieses Erdballs, was er auch mit seinen beiden ersten Alben „Soul on Ice“ (1996) und „Rasassination“ (1998) auch bewies. Die beiden Alben waren zwar nicht der grosse Mainstream Erfolg, aber bei Kritikern und Fans schlugen sie grosse Wellen und man hörte ihn auf Alben von Xzibit zu Killah Priest oder den Beatminerz . Als aber sein drittes Album „Van Gogh“ mehrfach verschoben und gebootlegged wurde um dann letzten Endes nie geleast zu werden und das nächste Album „Golden Chyld“ das selbe Schicksal erfuhr, ging es mit Ras Kass Karriere bergab. Nach seiner dritten Gesetzesverfehlung musste er 2004 erstmal ins Gefängnis, 2007-2009 musste er eine weitere Strafe absitzen. Seither ist er dabei seine Karriere wieder auf Vordermann  zu bringen, was ihm nun auch mit seinem Kollaboalbum mit dem Detroiter Producer Apollo Brown auf dem aktuellen „Blasphemy“ Album auch gelang. Auf Apollo´s Trademark Boombap Beats philosophiert er über Gott und die Welt (no joke) und liefert dopen Vers auf Vers wie in den besten Zeiten. Mission accomplished!
RAPPER BIG POOH war einer der beiden MC´s der legendären Indie Rapgruppe LITTLE BROTHER aus North Carolina, gemeinsam mit Producer 9th Wonder und MC Phonte. Schon vor der Auflösung 2010 von LB begann er auch Soloalben zu releasen, 2005 kam sein Erstling „Sleepers“, 2009 releaste er gleich zwei Alben „The Delightful Bars“ und „Rapper's Delight“, seit 2014 ist er bei Oddisee`s Mello Music Group gesignt und hat gerade aktuell das Album „Words Paint Pictures“ releast, komplett mit Beats von Apollo Brown und Features von Ras Kass, Marvwon und vielen mehr. auf dem Album beschäftigt er sich mit dem Leben der Afroamerikaner in den USA, von Themen wie korrupten Politikern, zu Reality TV hin zu Predigern und falschen Propheten. Don´t call it a Comeback!

»