XE-Kino Tag 2: Fuckhead - The Big Upsetter & The Long March

XE-Kino Tag 2: Fuckhead - The Big Upsetter & The Long March
Samstag, 25.04.2015
20:00
XE-Kino Tag 2: Fuckhead - The Big Upsetter & The Long March
XE-Kino Tag 2: Fuckhead - The Big Upsetter & The Long March

 

 

// Samstag: 25. April:

FUCKHEAD - THE BIG UPSETTER
Österreich 2014, 6’38 min, OmeU
Regie: Michael Luger
 
Zurück zum Anfang. Die Linzer Performancekunst-meets-Industrialkrach-Band Fuckhead besucht den Ort ihrer musikalischen Sozialisierung und ihres ersten Auftritts: Die Kapu. Erinnerungen an damals
vermischen sich in diesem Kurzportrat-/Musik-/Live-Video mit dem Aufwärmen fürs Jetzt. Und dann wird’s laut!

Back to the beginning. The Linz performance-art-meets-industrial-noise band Fuckhead visits the site of their musical socialization and their first performance: the Kapu. In this short portrait/music/live video, memories of then mix with warming up for now. And then it gets loud!
THE LONG MARCH
Österreich 2015, 62 min, OmeU
Regie: Philip Huemer, Thomas Butteweg

Außerfrage steht, wer das diesjährige Kapu-Heimspiel bestreiten wird – das sind
Philip Huemer aka Phil Sicko und Thomas Butteweg mit THE LONG MARCH (AT 2015). Schweinerock meets Tibet Traditionals: So oder so ähnlich könnte man das von Erfolg gekrönte Experiment der Linzer Heavy Rocker Porn to Hula umschreiben, sich durch die Zusammenarbeit mit dem tibetischen Sänger, Performer und Freedom-Fighter Loten Namling neu zu erfinden. Mehr filmisches Bekenntnis zu Diversität und „Respect“ als klassische Musikdoku, beschreibt THE LONG MARCH den sehenswerten Versuch eines kompromisslosen und gleichzeitig
lustvollen Cultural Exchanges. Und so ganz nebenbei entstand dabei auch die härteste tibetischsprachige Rockplatte ever.

»