Kapunk: Direct Hit! - Maladroit - DeeCRACKS

Kapunk: Direct Hit! - Maladroit - DeeCRACKS
Direct Hit!
Maladroit
DeeCRACKS
Freitag, 24.04.2015
21:00
Kapunk: Direct Hit! - Maladroit - DeeCRACKS
Kapunk: Direct Hit! - Maladroit - DeeCRACKS
Kapunk: Direct Hit! - Maladroit - DeeCRACKS

DIRECT HIT!
Short Version
Gegründet 2007 von Sänger/Gitarrist Nick Woods
4 nerds aus Milwaukee, Wisconsin die Pop Punk spielen und über Monster und Action Filme schreiben

Long(er) Version
Nach unzähligen EPs, Splits und dem 2011 erschienenen Studioalbum Domesplitter, wurde im September 2013 das Pop Punk Konzept Album Brainless God von „Red Scare Industries“ released.
12 songs die über Religion, Tod, Zombies, Serienkiller, viel Blut, Scheiße und die bevorstehende Apokalypse handeln.
Die poppige, rockige, rotzige bis hin zur thrash attack Musik, steht in krassem Gegenüber mit den düsteren Texten.
Einschlägige Musikforen von „Punk News Org“ über „Discogs“, bis hin zu „Dying Scene“ und „For The Love Of Punk“ sind sich einig, ein Meisterwerk!
Dass sich die Punk community hier so einig ist liegt entweder daran, dass die Jungs gut im Schmiergeld zahlen sind, oder das Album wirklich gelungen ist.
Nick Woods über dieses Album
Ich hab immer versucht neue, andere Wege zu finden um Musik unter die Leute zu bringen und das ist halt jetzt unsere neueste, verrückteste Idee.
Ungefähr ein Jahr nach dem Erscheinen von Brainless God (dem Album) kam eine limited edition box auf den Markt. Diese beinhaltete das Album auf einer 12-inch, ein 48-seitiges Lyric/Comic Buch und eine DVD.
Auszug aus A Message For The Angels Pt. II
Your brainless God should take some time, climb off his throne, and give us all an explanation of his own. We want our whiskey bottles back now, our guitars and amplifiers, because this night ain’t over until we say it’s done.
Was bleibt mir noch zu sagen?
Ihre Liveauftritte… legendär!
Die Leidenschaft, Bühnenpräsenz und Interaktion mit dem Publikum… gewaltig!
Und mit den Worten von Nick Woods
Pass that wine, and cheers my friend!
Congrats, we've made it to the end!

http://www.punknews.org/review/12314/best-of-2013-punknewsorgs-picks

 


MALADROIT
Ooh la la, oui oui, die vier garçons von MALADROIT kommen aus Frankreich und machen seit ihrer Gründung Anfang 2010 zusammen Oldschool-Pop-Punk.
Till Lemoine, Sänger/Gitarrist der Truppe war schon Ende Februar 2015 mit seiner anderen Kapelle GUERILLA POUBELLE (gemeinsam mit ARMS ALOFT) bei uns zu Gast.
MALADROIT sind im Gegensatz zu GUERILLA POUBELLE weniger politisch und verarbeiten in ihren Songs eher persönliche Geschichten.
Der auch schon mal etwas schnellere Punkrock ist abwechslungsreich und variiert im Sound.
Die technische Perfektion steht bei dieser Spaßtruppe jedoch absolut nicht im Vordergrund und vermutlich ist es gerade diese Leichtigkeit und Spontanität, was diese Band so sympathisch und locker rüberkommen lässt. Spaß mit ein paar alten Freunden und dem Publikum zu haben… that’s it!
Nach einigen 7“-Veröffentlichungen und der 2011 erschienen LP Jerk Alert ! wird nun im April 2015 ihr neues Album Freedom Fries & Freedom Kisses via „Guerilla Asso“ und „Monster Zero“ veröffentlicht.
Wir dürfen gespannt sein, was sich die vier Frenchies diesmal haben einfallen lassen!

 

DeeCRACKS
Madness complet!
Manu, Matt & Mike von den DeeCRACKS werden den Abend eröffnen.
Gegründet wurde die Band 2003 in Klagenfurt unter dem Namen TheCRETINS, welcher dann 2008 zwecks copyright Problemen in DeeCRACKS geändert wurde.
Eine gewisse Anlehnung an die Ramones, optisch mit Lederjacken, Jeans &  Chucks – zum Glück wurde der Topfhaarschnitt ausgelassen, sowie musikalisch sind nicht ganz von der Hand zu weisen.
Die Jungs haben dem New Yorker Punk Rock der 70er Jahre jedoch ihren eigenen Stempel verpasst!
Neben zahlreichen Tourneen in Europa, Russland, USA, Canada, Japan und Mexiko, sowie diversen Veröffentlichungen, wurde im April 2014 die LP Beyond Medication bei „Monster Zero“ released und im März 2015 die Split Reconsider Fisto.

Bei Texten wie, Ritalin for lunch, Adderall you’re everything I want und Charité forever werden wir unser Zappelphilipp-Syndrom Notfallpaket mit Akupunkturnadeln, Bachblüten Notfalltropfen (intravenös) und Baldriantee ausstatten.
Und wenn das alles nichts hilft, dann eben Bier, Schnaps, Apfelstrudel and loads of Gaffa!

"Teachers could not handle me
I was the black sheep of the family
Mom and dad tried to keep me down
I was a hyperactive little clown"

Video
See video
See video
See video
»