Four Owls, Broken Sequence

Four Owls, Broken Sequence
The four Owls
Broken Sequence
Freitag, 17.04.2015
22:00
Four Owls, Broken Sequence

TICKETINFO:

Wir nehmen keine Reservierungen mehr entgegen. Die reservierten Karten sind vergeben. Nach 22:00 sind noch Restkarten und nicht abgeholte Tickets erhältlich.

 

Eure KAPU!

THE FOUR OWLS (UK/High-Focus)
BROKEN SEQUENCE (Linz/TTR)
UK wassup? Es ist ja Zeit geworden. Nachdem es einige Zeit so schien als wäre die britische Rapszene bis auf die Grimme Artists etwas eingeschlafen, meldete sich plötzlich das Label High Focus mit einer 4 Mann Crew zu Wort, die frischen Wind auf die britischen Bühnen brachten: THE FOUR OWLS. Bestehend aus FLIPTRIX, VERB T, BVA und LEAF DOG, welcher auch einen Grossteil der Beats liefert haben sich die Jungs eine dicke Fangemeinde nicht nur im Vereinigten Königreich erspielt sondern sind auch hierzulande keine Unbekannten mehr, spätestens seit ihrem fetten Auftritt beim Krunked Festival vor 2 Jahren. Mittlerweile ist ihr Debutalbum »Life in the Balance« 3 Jahre alt, doch ihr neues Album »Natural Order« ist bereits am Markt und hat die Erwartungshaltung an die Jungs mehr als übertroffen. Dieses wurde auch mit der ersten Single »Think twice« standesgemäss angeteast welche niemand Geringerer als Producerlegende DJ PREMIER produziert hat und dabei einen echten Banger den Jungs anvertraut hat. Aber auch solo sind die London Boys aktiv und erfolgreich sowie in diversen Bandkonstruktionen, neben ihrer Tätigkeit als Labelheads wo sie auch die Karrieren von MC´s wie Jam Baxter, Dirty Dike oder Ramson Badbonez supporten.
Aber auch Linz hat dope englischsprachige MC´s und dies beweist SELBSTLAUT seit Jahren wie kein zweiter. Nach der ersten EP vor 2 Jahren gemeinsam mit ALLIGATOR MAN unter dem Namen BROKEN SEQUENCE ist es nun wieder soweit und eine neue Platte, natürlich auf Vinyl, steht auf dem Menü. Alligator Man hat dafür wieder ein paar Boombapbomben im gemeinsamen Hobbykeller gebastelt über die Selbstlaut mit noch mehr Flow und Konfidenz drüberrappt als man das gewohnt war. Dazu noch ein paar Gäste am Mic (Demograffics, DRK Poet, Chrisondamic), frische Cuts vom Alligator und fertig ist ein dopet Release aus dem Hause Tonträger Records. 
Das wird DICK mit ck!
»