MURSDAY

MURSDAY
Donnerstag, 26.02.2015
22:00
MURSDAY

MURS (Strange Music/LA)
Vorgruppe tba

Allright, und weil das Jahr so schön begonnen hat, legen wir noch mit einem dritten HipHop Pflichttermin in der KAPU nach. MURS ist wohl einer der speziellsten und interessantesten Persönlichkeiten der Westcoast Rapszene. MURS steht für „Making Underground Raw Shit“ aber das ist wohl nur eine von wenigen Seiten und Abkürzungen eines der besten Storyteller im US Rap. Seine ersten Schritte unternahm er Mitte der 90er innerhalb des LIVING LEGENDS Kollektivs rund um Eligh, Scarub, Mystic Journeyman und Grouch. Dies mündete dann 1997 in seinem ersten Album „F’real“. Danach ging es quasi Schlag auf Schlag. Credits? 5 Collaboalben mit 9th Wonder, 3 Collaboalben unter dem Namen FELT! mit SLUG von ATMOSPHERE, die jeweils einer Schauspielerin gewidmet waren (Christina Ricci, Lisa Bonet und Rosie Perez um genau zu sein), 7 weitere Soloalben auf Labels wie Def Jux, Warner und seit neuestem Strange Music. Dazu noch ein Collaboalbum mit Fashawn 2012, eines mit der aus Miami stammenden Rap/Rockband !Mayday! heuer und ein Album 2013 unter dem Alias WHITE MANDINGOS, einer Gruppe bestehend aus dem ehemaligen Rolling Stone Journalisten Sacha Jenkins und BAD BRAINS Bassist Darry Jennifer. Abgesehen davon war er Co-Veranstalter der legendären US Konzertserie PAID DUES und so weiter und so fort. Living Legend? Mit Sicherheit und mit Sicherheit ein denkwürdiges Konzert!

»