dancy & fancy: The Cyborgs, the mob fixing freedom

dancy & fancy: The Cyborgs, the mob fixing freedom
The mob fixing freedom
The Cyborgs
Freitag, 31.10.2014
21:00
dancy & fancy: The Cyborgs, the mob fixing freedom
dancy & fancy: The Cyborgs, the mob fixing freedom



0011001100001111000111101010100110011100001110011.......THE CYBORGS namens Zero (0) und One (1), die Analogie zur Informatik ist bezeichnend, kreieren ihren selbsternannten "elektrock" boogie, der durch die unterschiedliche Aneinanderreihung von 0 und 1 - Strom und Nicht-Strom - (da freuen sich die InformatikerInnen und ElektrotechnikerInnen) "dirty elektro shit", Boogie, Blues, Garagetrash und Teile des traditionellen Blues verschmilzt und jegliche Körperextremitäten in Schwingung bringt. Für Freunde von "Tanzveranstaltungen" mit Bob Log III oder King Automatic oder den neu durch Roboter interpretierten Blues hören möchten, ist die Musik dieser zwei menschlich-wirkenden technischen Apparaturen ein Pflichttermin. Songs namens "Cyborg Boogie", "Dancy", "Hi ha doobie doo ha" und "no!no!no!" sind selbsterklärend! Es kann, nein, es wird getanzt werden!

Die Wiener Formation THE MOB FIXING FREEDOM liefern mit ihrem Debütalbum namens "Spit it out!" eine an riotgrrrl erinnernde catchy Punkrockmusik. Straight in your face, direkt nach vorne und energiegeladen. Die Frontfrau/Bassistin/Sängerin prägt definitiv den sehr frischen Sound, der sich zum Glück von der weit verbreiteten Eintönigkeit mancher sogenannter Punk Rock Combos abhebt.

Zieht eure Tanzschuhe an, denn das wird der absolute dancy-fancy-freak-out!

Video
See video
See video
See video
»