BLACK MILK & NAT TURNER BAND

BLACK MILK & NAT TURNER BAND
BLACK MILK
Mittwoch, 27.11.2013
21:30

Detroit. Pleitestadt. Leere Häuser, verlassene Fabriken, der Nachhall der grossen Zeiten von General Motors und Motown schwebt noch durch die Strassen der Stadt. Aber genau deshalb: Detroit. Eminem, Royce the 5'9, J Dilla, Derrick May, MC5, Funkadelic, Underground Resistance, undundund. Diese Mischung aus Soul und Härte hat immer wieder neue Künstler nach oben gebracht die neue Impulse in die verschiedensten Musikgenres gebracht haben. BLACK MILK ist nun wieder einmal einer dieser Erscheinungen, die konsequent ihren Weg gehen ohne Kompromisse in ihrer Musik oder ihrem Marketing einzugehen. Als 19jähriger Jungspund gründete er gemeinsam mit Young RJ das Producerteam BR Gunna und konnte gleich 2002 auf dem dritten Slum Village Album "Trinity" Beats platzieren. Das nächste Slum Village Album "Detroit Deli" haben die beiden dann fast komplett produziert, ebenso wie den Nachfolger "Slum Village". 2006 droppte er dann seine erste Ep "Broken Wax" auf Fat Beats die wohlwollendst in der Rapcommunity aufgenommen wurden. Zwar konnten seine Raps mit den Beats damals noch nicht ganz mithalten, was man speziell bei Features von diversen Detroiter Raptitanen auffiel, aber sein erstes Album "Popular Demand" 2007 war dann gleich eines der besten Rapalben des Jahres. Schon ein Jahr später kam dann der Nachfolger "Tonic" das das Level gleich noch mal um einige Punkte nach oben hob. Im selben Jahr hatte er Beats auf den Alben von Elzhi, Pharoahe Monch, GZA, Guilty Simpson, Skyzoo und vielen mehr, zwei Collage Alben mit Bishop Lamont und Fat Ray erschienen ebenso in diesem Zeitraum. 2010 kam dann das bisher letzte BM Album "Album of the Year" mit dem er auch in der KAPU damals gastierte und das mit dem Track "Deadly Medley" wohl einen der Tracks des Jahres beinhaltete. 2011 schoss er noch mit Guilty Simpson und Sean Price das RANDOM AXE Album nach, das er komplett produziert hatte. 2012 war dann eher ruhiger aber 2013 steht nun endlich das neue Studioalbum "No Poison no Paradise" in den Startlöchern mit dem er sich selbst fast wieder übertroffen hat. Umso freuen wir uns, dass er auch diesmal wieder die KAPU beehren wird und freuen uns auf seine kongeniale Liveband NAT TURNER. Detroit stand up!

Die Vorband stand zur Zeit des Redaktionsschlusses noch nicht fest leider!

»