Avanti anti anti #1

Avanti anti anti #1
Civil Civic
Christof Kurzmann
Dienstag, 25.06.2013
21:00
Avanti anti anti #1

Die neue Veranstaltungsserie der CORRIDOR-Mann-/Frauschaft (Stop.Spot, Crossing Europe…) präsentiert:

CIVIL CIVIC (Aus)
support: SLOW STEVE (solo project des FENSTER drummers)

Das sagen die Magazine, Blogger und gequälten Musikjournalisten über Civil Civic.
Und das sagen wir dazu!

"Phenomenal. One of the most assured, creative and intelligent records this year." The Digital Fix  8/10
Dürfen wir nachfragen wer die anderen intelligenzfähigen Platten sind? Oder sagt man das einfach so?
"Like a textbook that tells you about the future, highlighting all the important parts in fluorescent yellow pen." Mess and Noise
Schön wie man sich bildsprachlich versteigen kann. Mit Sicherheit der größte pseudopoetische Blödsinn, den ich seit den eigenen Kapuzine-Texten vor 10 Jahren gelesen habe.
"A great, great, great band."
Schreibt ein zweifelsfrei sehr, sehr, sehr kreativer Musikjournalist.
"Trust us when we say you really need to hear this lot." NME
Ein Zitat aus dem NME, dem dünn-schichtigen Toilettenpapier der großen Britannier. Glaubt besser uns: Einmal hören reicht vielleicht, und ihr werdet uns die Türen am 25. einrennen!
"Unfairly good… as ferociously adrenalised as being hit by a van.  5/5" – Artrocker
Wer sich Artrocker schimpft, sollte vielleicht weniger ausgelutschte Metaphern verwenden. Tippe auf Fahrradboten for a lifetime!
"Civil Civic will get you by the balls. I haven’t come across anything this year that brings the party like this." Shattered Satellite
Spricht wahrscheinlich die Vice-Leserschaft an, die sich den Rest des Jahres an Spring Break-Videos auf Youtube ergötzt. Why not!
"Sounds like a vicious brawl between all of indie’s greats, with DEVO throttling Sonic Youth in a headlock while My Bloody Valentine give the Jesus and Mary Chains a limp kick in the shins." Earwiglet
Ziemlicher Quatsch. Der nächste bitte!
"Very awesome, Joy Division on Ecstasy." Winnie Cooper
Schon besser. Die 2 Typen klingen zwar definitiv nicht wie Joy Division und bevorzugen wahrscheinlich Alka Seltzer anstatt der Hippie Pillen, aber Drogen und Kultbands kommen halt immer gut, gell?
"For those who’re sick of Fleet Foxes’ pretty six-part harmonies, and want something to dance like an epileptic to."
Diesem soziologisch eindeutigen Segment rechnen wir uns gerne zu. Aber fragen dürfen wir noch: Bekommen wir Minderheitenrechte?
"I am clearly a mega Civil Civic fan and my opinions should not be trusted as objective" – The Burning Ear
Wie wär´s mit einem Jobangebot für diesen Menschen als RedakteurIn des Kapuzines!
"Ear-shattering electro scuzz genius." NME
Lass gut sein, Satan!

 

DJ: Christof Kurzmann (wien)

»