HipHop from Detroit and Washington DC

HipHop from Detroit and Washington DC
oddisee
Apollo Brown
The Left
Donnerstag, 29.09.2011
22:00
HipHop from Detroit and Washington DC
HipHop from Detroit and Washington DC

Ende September wird die KAPU wieder einmal zum Hort der Boombap Beats und deepen Lyrics. THE LEFT kommen aus Detroit, sind zum ersten Mal in Österreich und bestehen aus dem Rapper Journalist 103, DJ SOKO und einem der momentan angesagtesen HipHop Producer Apollo Brown. Ihr Debutalbum "The Gas Mask" war eines der besten HipHop Alben des Jahres 2010 mit Features u.a. von Kool G Rap, Guilty Simpson oder Invincible, wurde auf de facto allen relvanten HipHop Blogs in den Himmel gelobt und fand sich sogar unter den Top 5 von DJ Premier´s Albumcharts wieder. Rapper Journalist 103 droppt präzise Flows mit Texten die die Simplifizierung von Raplyrics anprangern, soziale Missstände in Detroit und Amerika detailliert ausformulieren und den gewissen Detroiter Street Touch besitzen. Dazu liefert DJ Soko die Cuts und Scratches sowie Apollo Brown souligste Beats mit harten Drums die zwar einen gewissen" Dilla-Swing" besitzen, aber dennoch einen sehr eigenständigen Sound gefunden haben. Sein eben erschienenes Instrumental Album "Clouds" zeigt eine ruhigere Seite des Producers während seine Collabo Alben mit dem New Yorker Hassaan Mackay "Daily Bread" oder der Rapperin Boog Brown "The Brown Studies" wieder den tufferen Sound ausloten.

Der aus Washington stammende Producer und rapper ODDISEE war ja bereits zweimal in der KAPU zu Gast, einmal solo, einmal im Kollektiv Diamond District. ODDISEE ist einer der hardest working men im Rapgeschäft, einerseits ist soeben sein Producer Epos "Odd Seasons" erschienen, andererseits hat er gerade ein neues Trek Life Album produziert, momentan arbeitet er gerade an einem Album zu ehren des Rock Creek Parks in Washington und sein Rapalbum wird eventuell auch heuer noch erscheinen. Jedenfalls wird das wieder einmal ein Abend für alle Rap Conoisseure, die den alten Spirit der 90er feiern, aber dennoch nicht in diese Ära stecken geblieben sind.

»