Got me? Hardcore-Punk als Lebensentwurf

Got me? Hardcore-Punk als Lebensentwurf
Dolf Hermannstädter
Donnerstag, 29.10.2009
19:00
Got me? Hardcore-Punk als Lebensentwurf

„Host mi?“, auf gut bayrisch, wäre die angemessene Übersetzung/Auslegung des Titels und der Inhalte dieses (ersten) Buches von UNSEREM Dolf. Jahrelange Freundschaft verbindet die KAPU mit dem Hardcore-Konzertveranstalter, Trust-Magazin-Gründer und ideologischen Wegbereiter.
Also ist es uns eine Freude in Zusammenarbeit mit der Stadtwerkstatt eine Lesung mit diesem sympathischen Herren zu veranstalten. Erinnerungen blitzen auf. Damals, wo Bands noch Nuclear oder Drugfree Youth hiessen. Ja wirklich, hiervon wird direkt und indirekt die Rede sein. Biertrinkende Straight Edge-Punks, politisch zweifelhafte Aktionen und Ansichten, menschliche Verhaltensweisen mit schlechtem Bezug zur Realität,.... . All das wird aufgegriffen und in „wenn nicht so, dann eben so“-Lösungen verpackt. In noncharmanter und eben direkter Sprache werden Statements in den Raum geprügelt und Lebensinhalte dargebracht. Ohne Umschweife, mit Anekdoten, ungeschminkt und ohne Ausschweifungen. Straight Edge als ideelle Basis, aber immer Kritikpunkte in den Vordergrund rückend spriesst die Zerissenheit im Lichte des eigenen politischen Entwurfes. Man kann das mögen oder auch nicht, ausweichen geht sich jedenfalls nicht aus. Es wird passend gemacht was nicht passt und unter die eigene Sichtweise gestellt.
Got me?“ (Mox & Maritz Verlag) ist eine Kolumnensammlung von 125 Ausgaben des Trust-Magazins. Darin geht es um die Entwicklung der Hardcore-Punk-Szene mit all seinen Widersprüchen, Ecken und Kanten. Die Musik spielt eher eine untergeordnete Rolle, vielmehr schreibt Dolf über Politik, Kommerzialisierung, religiösen Fanatismus, Zwischenmenschliches, persönliche Erfahrungen und Alltagsbeobachtungen. Immer erfrischend, mitunter mit halberhobenen Zeigefinger aber nie missionierend liefert Dolf Denkanstöße. Das Buch ist voll mit Zeitaufnahmen, die auch nach über 20 Jahren nicht an Aktualität verloren haben. Schenken sie diesem Mann Ihr Vertrauen!
Lesung im Dachstock, pünktlicher Beginn wie immer um 20.00 Uhr!