PunkCrustNoise-and over again!

PunkCrustNoise-and over again!
COLERA (bra)
noize torture
diorrhea
abdera
Freitag, 24.10.2008
PunkCrustNoise-and over again!

Einen Tag früher als gewohnt, aber wie immer pünktlich zum wichtigsten Feiertag der Nation, zu ungeniertem Fähnchenschwenken und zu patriotischer Rhetorik, knallen wir euch einen vor den Latz. Waren es die letzten zwei Jahre vor allem junge, österreichische Bands, die sich den Rest ihrer schon verlorenen Seelen aus dem Leib brüllten, treiben wir es heuer internationaler und musikalisch ein wenig bunter.

Wieder dabei sind NOIZE TORTURE, die schon 2007 den Abend eröffneten. Eine junge Linzer Band rund um KAPU und Ann&Pat, die im letzen Jahr mit einigen Konzerten die begeisterten Mengen mit ihrem TrashCrustPunk begeisterten.
Zum ersten mal heuer beehren uns DIORRHEA aus Fano/Italien. Seit 2004 vor allem auf den Crust und Grind Bühnen der Apenninenhalbinsel unterwegs und nach einigen D.I-Y. Veröffentlichungen, unter anderem einer Split mit den „Fetus Eaters“ und heuer dem Full-Lenght Album "B-XVI" (nach eigenen Angaben „by a conspiracy of italian and foreign D.I.Y. labels“ veröffentlicht) werden sie Grind&Crustcore-Freund_Innen von Napalm Death oder Yacopsae die Herzen höher, vor allem aber lauter und schneller, schlagen lassen.
Wie oben angekündigt, ist heuer die Mischung ein bißchen bunter, darum freuen wir uns, euch jetzt keine Crust oder Grind Band anzukündigen sondern endlich wieder eine straighte Punkband aus Sao Paulo, Brasilien: COLERA, werden nicht nur den Altersschnitt auf der Bühne ordentlich anheben (immerhin besteht die Band seit 1979) sondern auch den musikalischen Horizont dieses Abends auf PunkRock erweitern. Im wahrsten Sinne des Wortes Old-School PunkRock, ohne abgedroschen zu klingen und seit jeher nicht auf kommerziellen Erfolg aus, unterscheidet sich diese Band nicht nur inhaltlich in jeder Hinsicht von der hippen-modebewußt-hochgestylten MTV-Punk Generation und werden nach 1987 und 2004 auf ihrer dritten Europa Tour einmal mehr zeigen, wo der Bartl den Most herholt. In diesem Sinne: Fuck the Fakes!

Wie immer an dieser Stelle sei auf Flyer und Plakate verwiesen; wenn möglich kommt noch die eine oder andere Band dazu...

Flyer / Plakat
PunkCrustNoise-and over again!