quality first!

quality first!
hitch
the telescopes
Mittwoch, 15.11.2006
quality first!



Die belgischen HITCH haben sich bereits vor mehr als einer Dekade dem Credo „loud & rocking“ verschrieben. Mit den Jahren sind sie der belgischen HC-Szene, der sie sich ohnehin nie so recht zugehörig gefühlt haben, entwachsen und können mittlerweile auf unzählige Gastspiele mit so illustren Formationen wie At the Drive-In, Cursive, Trans Am, Cave In, Millionaire, The Paper Chase, Haymarket Riot, ... zurückblicken.


Im Jänner 2006 entstand in den Kozmo Studios, Zagreb gemeinsam mit Freunden von LUNAR und ANALENA ihr viertes full length Album „We Are Electric!“. Spröde und widerspenstig geben sie sich. Kantige Arrangements verbergen zunächst unzugängliche Melodien, atmosphärische Parts stehen drückenden Riffs gegenüber. Ihre Songs sind vermeintlich unnahbar, unterschwellig komplex und eigentümlich geradlinig. Und das verwirrende Element hierbei ist die Ahnung, dass die Band jederzeit in alle Richtungen ausbrechen könnte. Kopf und Knie werden sich selbstständig machen. Ganz sicher!

THE TELESCOPES sind groß geworden mit Bands wie The Jesus and Mary Chain und My Bloody Valentine. Von der ursprünglichen Formation sind nur noch Stephen Lawrie und Jo Doran übriggeblieben. Nach 10jähriger Pause und einem deutlichen Stilwechsel erschien im Jahr 2002 ihr drittes Album The Third Wave auf dem amerikanischen Indie-Label Double Agent, das in John Peel`s Radio Sessions auf und ab gespielt wurde. Mit ihren Sounds bauen sie dichte Klanglandschaften auf, Texturen werden übereinander gelegt, düster, warm, intensiv, experimentell und unvorhersehbar... womöglich der Soundtrack für den Winter!

www.hitch.be

www.antennarecords.com