wipe it til it bleeds

wipe it til it bleeds
Sonntag, 22.10.2006
wipe it til it bleeds

bleed=1

best of-screening: erstes jahr indie video blog online

Das Schaffen einer unabhängigen Öffentlichkeit, die im Netz frei und einfach zugänglich ist, war vor einem Jahr Ausgangsbasis, um bleed zu starten. Im Format eines Video-Podcast stehen seither über 30 Filme aus den Genres Narrativer Kurzspielfilm, Musikvideo, Experimentalfilm, Animation und Kurzdoku in guter Vorführqualität zum Download und als RSS-feed bereit. Eine Auswahl dieser Filme erfährt nun den Transfer zurück ins Kinoerlebnis, auch um diese Film- Interessierten ohne breiter Internetanbindung zeigen zu können. Der Eintritt ist wie immer frei – es gibt Kaffee und Bier und Kuchen und Chips.



Das Programm:

Am Ende – Anna Hunger 2006

Game of Life – Gerhard Daurer & Georg Nawratil 2006

Stay – Jakob Kubizek 2005

less students – feezen freezen 2005

Me – monochrom 2001

Tele-Dialog – Veronika Schubert 2005

money money – Motel Mama 2005

2019/20 – nefas 2006

Z.o.D.I. – Markus Huber 2003

cynicals&radicals – Judith Holzer 2005

Am Anfang – Petra Hinterberger 2004