WIR AG .

WIR AG .
WIR AG
Montag, 13.06.2005
WIR AG .

Der Kulturverein KAPU inszeniert in Form

eines Reality Theaters eine Kulturfabrik

am Linzer HAUPTPLATZ die WIR AG.




10:00 Uhr Eröffnung der WIR AG.



12:00 Symposium "Prekäre Beschäftigungsverhältnisse"

Moderation: Stefan Haslinger

Gast1: Herbert Stegmüller

Gast2: Monika Mokre (auch Impulsreferat)

Gast3: Barbara Huber



15:00 Uhr Lesung Erwin Enzinger

-"Aus der Geschichte der Unterhaltungsmusik"



20:00 Uhr Konzert Bernadette La Hengst



Von 13. - 16. Juni erarbeiten Mitglieder der Kapu

und zahlreiche weitere Aktivistinnen der "Freien Szene"

Kultur im öffentlichen Raum.



Hierbei geht es nicht darum, Veranstaltungen(Konzerte,

Lesungen, Symposien) in konventioneller Art und Weise

zu präsentieren sondern primär darum, diese gemeinsam

mit deren Entstehungsprozess inhaltlich und praktisch in

das 72-stündige Spiel der Kulturfabrik einzubetten.



Das Wesen der WIR AG besteht darin, die sozialen,

politischen und wirtschaftlichen Aspekte des offiziellen

Unworts 2002, der ICH AG, zu thematisieren, zu

kritisieren und auf künstlerische Art zu persiflieren.



Die WIR AG, ein Kollektiv von ca. 30 Menschen, richtet

sich gegen die Reduzierung des Individuums auf sein

marktrelevantes Talent...



Flankiert wird dieses Schauspiel durch Lesungen,Konzerte

und Symposien.



Get into the WIR AG!Besucht uns am Hauptplatz!




more infos: