Filmfestival Crossing Europe

Filmfestival Crossing Europe
Donnerstag, 28.04.2005
Filmfestival Crossing Europe

SEX PISTOLS,WELCOME HOME

-25 Minuten

GARY LUCAS & GOLEM

-30 Minuten

ICH SENDE AUS DEM ALL

-30 Minuten

Harry Rag/Peter Braatz



SEX PISTOLS,WELCOME HOME

Am 9. Juni 1996 spielten die legendären Sex Pistols ein Konzert in Ljubljana. Fast zwanzig Jahre nach ihrem großen Durchbruch trat eine der einflussreichsten Rockbands der Musikgeschichte wieder auf die Bühne.

Ich hab es ja nahtlos von der Musik zum Film übergehen lassen. Erst ist das jahrelang parallel gelaufen, dann habe ich die Musik in meine Filme eingebaut oder Filme über die Musik gemacht. Sowohl über andere als auch über S.Y.P.H. Das ging alles Hand in Hand. Musiker von S.Y.P.H. haben auch Filmmusiken für mich gemacht. Die Haltung, die hinter den Filmen steckte, war dieselbe, die ich bei der Musik hatte. Ich habe Filme über Damo Suzuki, Lee Perry oder die Sex Pistols gedreht, Musikerporträts oder Videoclips, wo ich also im Grunde genommen weiterhin in diesem Gebiet arbeite. (Harry Rag)



GARY LUCAS & GOLEM

Im Jänner 1998 begleitete der amerikanische Gitarrist Gary Lucas in der Slovenska kinoteka (Slowenisches Filmmuseum) in Ljubljana den klassischen deutschen Stummfilm Golem mit Livemusik. Danach setzte Lucas – der für seine Zusammenarbeit mit berühmten MusikerInnen wie Capt. Beefheart, Lou Reed, Patti Smith, Iggy Pop, Leonard Bernstein, Jeff Buckley und vielen anderen bekannt ist – den Abend mit einem Solokonzert fort. Durch den Film von Peter Braatz hören und sehen wir seinen Soundtrack zum Stummfilm, dazu gibt es ein spannendes Interview mit dem legendären Musiker.



ICH SENDE AUS DEM ALL

Ein ungewöhnliches dokumentarisches Porträt des Musikgenies Lee “Scratch“ Perry; der Produzent, Mixologe und Songwriter brachte Bob Marley international heraus; er ist Miterfinder und -gestalter des Dubsounds, durch ihn wurde Reggae zu einem derart lebendigen Bestandteil der Popwelt. Lee “Scratch“ Perry eröffnet uns einige seiner persönlichsten Überlegungen in Bezug auf Gott und die Welt; darüber hinaus sehen wir ihn in höchst ungewöhnlichen Umgebungen spielen.