Veranstaltung findet in der STWST statt !!-----------------the only austrian gig!

Veranstaltung findet in der STWST statt !!-----------------the only austrian gig!
Supersuckers
Dealer
Sonntag, 14.11.2004
Co-Veranstalter:
Veranstaltung findet in der STWST statt !!-----------------the only austrian gig!

Ladies and gents, get prepared for the greatest Rock´n´Roll Band in the world, kickin´ out your guts tonite! Allright!!



Das Konzert Highlight des Jahres wird wohl jedem Rock´n´Roll-Junkie, der etwas auf sich hält und mit delikatem Schweinerock auf gesunder Country-Roots Basis etwas anfangen kann, literweise die Freudentränen in die Augen drücken.

Die Story der SUPERSUCKERS beginnt wie so viele andere. Aufgewachsen in den öden Weiten von Tucson, Arizona graduierte man gemeinsam auf der Santa Rita High School, um so schnell wie möglich eine Band namens THE BLACK SUPERSUCKERS (den Namen haben sie wohl nicht aus einem Superman-comic geklaut) zu gründen. Das war um 1988.

Lange hielten es die Mannen um Eddie de Souza aka Eddie Spaghetti (der Mann ist leidenschaftlicher Koch und kommt aus Pakistan!) in der staubigen Einöde Arizonas nicht aus und man fand sich bald als SUPERSUCKERS in Seattle, dem zukünftigen "Rock Mekka USA" wieder. Warum gerade Seattle, nun: "..we just wanted to go somewhere where we could wear our leather jackets a little more often". Soviel zum Style-Faktor dieser Herren.

Nach den ersten Live-Shows und der Singles-Compilation "The Songs all sound the same" wurde 1992 schnell das Indie-Label Sub Pop auf die schweinerockenden Hobby-Cowboys aufmerksam. "Buy us some beer and you got a deal!", so the story goes.

Es folgten 3 Alben, "The Smoke of Hell"(92), "La Mano Corunda"(94), „The
Sacrilicious Sounds of the Supersuckers"(95), ein kurzes Gastspiel von
Punk-Ikone Rick Sims (DIDJITS, GAZA STRIPPERS) und unzählige Tourneen mit
Kalibern wie MUDHONEY, SOCIAL DISTORTION (die krieg ma auch noch!), RAMONES, MOTORHEAD usw......, bis die Rocker 1997 alle mit dem famosen und stilsicheren Country-Roots Album "Must´ve been high" überraschten.



Nach dem langsamen Abflauen des Seattle-Hypes wurde es etwas ruhiger um die SUCKERS, man wagte ein Major-Label Experiment (das natürlich in die Hosen ging), nur um festzustellen das man wohl doch too fuckin´ real war, um die Massen zu bedienen. Gestärkt durch diese Erkenntnis, pfefferte man der Rock-Gemeinde 1999 ein ass-kickin Teil von einem Album um die Ohren, das wohl keinen besseren Titel verdient hätte, "The Evil Powers of Rock´n´Roll"! Ein Meilenstein!

Auch das neue Album "Motherfuckers be trippin`", auf dem eigenen Label Mid-fi Recordings, legt die Messlatte ziemlich hoch und begeistert durch catchy Rock-Hymnen und einer gesunden Portion Selbstironie, die diese Band so wichtig und sympathisch macht!

"Just remember to wear your clean underwear, because they`re gonna rock your pants right off of you!!!"



Wenn die Supersuckers schon ihr einziges Österreich Konzert in Steeltown City geben, dann wollen wir ihnen nicht vorenthalten, dass es auch hier Bands gibt, die den Vier-Viertel und die paar Akkorde intus haben wie sonst nur unsere Haus-Djs den Schnaps.
Dealer ist das jüngste Projekt unserer Punk Rock Schweinigeln Philip Huama und Pezzy Burrito (u.a. Deadzibel, Strahler 80, Mother Mathilda etc.).
So wie die Tatoos über die Jahre gereift sind, so haben die 5 Jungs entgültig begriffen, wo sie hingehören: ins Vorprogramm der Supersuckers !

Dealer ist das jüngste Projekt unserer Punk Rock Schweinigeln Philip Huama und Pezzy Burrito (u.a. Deadzibel, Strahler 80, Mother Mathilda etc.).
So wie die Tatoos über die Jahre gereift sind, so haben die 5 Jungs entgültig begriffen, wo sie hingehören: ins Vorprogramm der Supersuckers !