Do Di Chaka Chaka

Do Di Chaka Chaka
Soundsgood Intl.
Gramigna
Freitag, 12.11.2004
Do Di Chaka Chaka

Soundsgood presents from Roma



GRAMIGNA SOUND



Das wir auf der italienischen Halbinsel eine der aktivsten Reggae-Szenen
Europas finden wurde ja an dieser Stelle schon öfters breitgetreten,
erwähnenswert bleibt aber immer noch, dass sich die auch immer im Kontext mit
einer langjährigen alternativen Kulturszene, bestehend aus zahlreichen Casa
Occupate und Centro Sociale wie Leon Cavallo (Milano), Askatasuna (Torino) oder
Forte Prenestino (Roma) entwickelte. Besonderns erwähnenswert aus aktuellem
Anlass, dass mit One Love High Power`s heurigen Auftritt beim World Clash
entgültig ein Europäischer Sound in die Erste Liga der Soundsysteme
aufgestiegen ist. Wie schon Robbo Ranx sagte: "One Love is the most improved
Soundsystem in the World!".
In dem von One Love in Rom in jahrelanger Arbeit aufbereiten Boden gedieh eine
Vielzahl von Sounds, Artists und Produzenten wie z.b. die Villa Ada Crew, Fire
Pon Rome Crew oder eben Graminga (ital."Kraut").



Die Graminga Massive Crew wurde 2000 von Marco Marco und Attilio gegründet um
die Produktionen ihres Labels besser promoten zu können. Mit Brusco, einem
wahren Schwergewicht der römischen Szene, der sich bereits als Artist eine
Namen gemacht hatte, war der richtige MC für den Sound gefunden. Als die
Dubplates immer mehr wurden, stand auch dem ersten Soundclash nichts mehr im
Wege, den sie prompt gegen "Bass fi Mass", einem altgedienten Sound aus Milano
gewinnen konnten. Schon damals überraschten Graminga mit einer tiefen
Dubplatebox, die auch zu wilden Spekulationen führte als ihr erster
internationaler Soundclash gegen Sentinel im Sommer 2004 angekündigt wurde.
Auch wenn dieser Sieg viele überraschte sollte noch erwähnt werden, dass es
sich dabei nicht um reinen Heimvorteil handelte! Graminga zum ersten und
bestimmt nicht zum letzten Mal auf internationalem Boden.