Streiks in Italien

Streiks in Italien
Mittwoch, 14.07.2004

LOTTA SPORCA, Mailand 2002 ca.1/2 Stunde(mit deutschen Untertiteln)

Von der Flexibilisierung der Arbeit zur Flexibilisierung der Kämpfe?!

Mit ähnlichen Worten kommentierte die italienische Tageszeitung il manifesto die Streiks in Italien in diesem Winter. Angesichts von Entlassungen und befristeten Arbeitsverträgen, von Löhnen, die vor allem in den Großstädten kaum zum Leben reichen, von Gewerkschaften, die oft noch mithelfen, Verschlechterungen gegenüber den ArbeiterInnen durchzusetzen, entwickeln sich neue Kämpfe dieser "flexibilierten" ArbeiterInnen - von kleinen Auseinandersetzungen in Fabriken, Call Centern und an anderen Arbeitsorten bis hin zu landesweiten Mobilisierungen, die einen ganzen Sektor erfassen.
Zu einer dieser Auseinandersetzung - dem Streik der ReinigungsarbeiterInnen in Mailand - gibt es einen Augenzeugenbericht und ein halbstündiges Video italienischer AktivistInnen: Lotta sporca.
Außerdem wollen wir uns mit den Streikaktionen der BusfahrerInnen in Mailand Ende 2003 näher befassen.



Eintritt frei

Eine Veranstaltung von KV Treibsand und FAU.