Come on !

Come on !
Cat on Form
WEEDY BEEDIES
Freitag, 20.02.2004
Come on !

"It's music that is both cathartic and hopeful, it combines noise and melody, it's the sound of four people working as a group to enjoy themselves, making music because they need to. "

Jaja, Bandinfos sind im positiven Sinne ja dazu hier, damit sich eine Band quasi in ihr richtiges Licht stellen kann und damit sie uns allen erklärt in welchem Kontext sie sich selbst sieht.
CAT ON FORM veröffentlichten gerade ihren 2. Longplayer auf Southern, einem Indie Label von dem an dieser Stelle schon viel zu lesen war. Kommen tut das Quartett, 2 Ladies und 2 Boys, aus Brighton/England.
Musikalisch wandeln sie auf mehreren Pfaden - Hardcore, speziell wenn die 2 Sänger schreien (und sich dabei einige Leute extrem an SENSUAL LOVE erinnert fühlen) , PostRock, Punk, Indie,...whatever. Diese Band ist sehr gut und sie rocken..... !!!!!
LAßt mich auch hier noch ein paar Zeilen aus ihrem Bandinfo anhängen: "People call us a "political" band, which is true, but politics is often misunderstood as Politics : governments, laws, theories, -isms. Politics is not just something which is "up there" or academic, politics is life; the personal is political. So yes, some of our music is anti war or anti
capitalist but it also concerns things like working shit jobs, like relationships between people...our music comes from our thoughts and feelings about living in a world which is not easy to live in. " Yoop, genauso will ich das auch meinen !!!!!!!!!!

Im Vorprogramm:
Endlich die WEEDY BEEDIES !
Lange haben sie gewartet, nun ist´s soweit.
Sie sind definitiv eine der größten Nachwuchshoffnungen in diesem Land. In punkto Musik, Gitarrenmusik, die alles andere als verkrampft, sondern locker ihren eigenen Stil sucht und findet. Mit Humor, dem nötigen Quantum an Schrägheit und der Lust zu (punk)rocken, konnten die jungen Linzer bisher schon einige Leute überzeugen. Recht so. Das werden sie auch hier einem hoffentlich großen Publikum beweisen können. Und apropos: Es liegt wie immer auch an eurer Attitüde, liebe Kapu-Besucher, wie (und ob überhaupt) man sich Konzerten von Bands nähert, die halt noch nicht in all den üblichen (mies-geschriebenen) Gazetten aufgetaucht sind ! (jaja, das kapuzine ist auch miesgeschrieben, aber wir sind Fanzine-Macher und keine Journalisten-Penner.)
Come on ! Ihr seid die Party !