Diashow

Diashow
Gustav
Georg Gatsas
Samstag, 31.01.2004
Diashow

DJ´s: Raumschiff Engelmayr (Bulbul)
-------DJ K-ROK (TEXTA)-------------
Der St. Galler Georg Gatsas lebte von Juni 2002 bis August 2003 in
New York und verfolgte aus nächster Distanz die Protagonisten der
Kunst- und Musikszene Brooklyns. Gatsas porträtiert sie in
unmittelbarer und unverstellter Art. Er sucht buchstäblich die Nähe
zu den abgebildeten Menschen, will mehr von ihnen erfahren.
Unter den abgebildeten Menschen finden sich Pioniere verschiedenster
Musikgenres. Anzutreffen sind beispielsweise Genesis Breyer
P-Orridge, Kopf der tabubrechenden Bands Psychic TV und Throbbing
Gristle, Jim Thirlwell aka Foetus, einer der Väter der Industrial
Music. Suicide, die auf Touren mit The Clash oder Elvis Costello, die
Avantgarde des Electropop beschwörten dürfen nicht fehlen, ebenfalls
neuere Acts wie der No-Fi-Gott Devendra Banhart.
Die Portraits von Georg Gatsas wurden in der Kunsthalle St. Gallen,
im Kunstmuseum St. Gallen wie auch im Februar bis April 2004 im
Helmhaus Zürich ausgestellt. In der Kapu Linz wird eine Auswahl von
über 20 Fotos in Form einer Dia-Show gezeigt.

Um eine runden Partyabend aus der ganzen Angelegenheit zu machen,
haben wir zusätzlich musikalische Acts eingeladen, die einerseits eben diese
Party garantieren können und andererseits stilistisch auf die
genreübergreifenden Porträts von Georg Gatsas aufmerksam machen sollen.
Das wird ein ganz feiner Abend, wetten !!!