--

--
Gone Bald
Appendix
Samstag, 25.01.2003
--

GONE BALD
absolut gelungener noise-rock, mit gepressten gesang, verzerrten gitarren und beinahe tribialisiertem drumming, irgendwo zwischen COWS und UNSANE angesiedelt, doch auch die beschwörenden ruhe der frühen SONIC YOUTH kann / darf bei GONE BALD nicht fehlen! die bandgeschichte eine relativ lange, so startete das trio 1994 in Zagreb, nach einem Album, der Umzug in das musikalisch geschätzte Amsterdam - Platte Nummer zwei - Konzerte mit Helden wie JESUS LIZARD, BUTTHOLE SURFERS, DON CABALLERO, SEBADOH and THE EX folgen. übrigends THE EX, bei ihrer dritten PLatte "Little Song of Love" wirkte übrigends auch ein gewisser Terry Ex mit und bereicherte damit das GB Universum. in dieser zeit (und auch jetzt) enwickelten sich GB zu einer der spannensten bands, in sachen noise-rock (schublade kurz auf). 1997, besetzungswechsel, basser und drummer gingen zurück nach kroatien und gründen die kongenialen LUNAR und das KOZMO studio in cagreb - album nummer vier - weitreichendes touren durch europa, in der zwischenzeit wurde noch das großartige werk "S.O.S" aufgenommen. die band weiter nicht faul betreibt weiters die radio-sendung "KOENSTGEBIT" jeden mittwoch, 20.00 uhr auf dem holländischen RADIO 100 ( stream www.radio100.nl ). nach dem kapu konzert gehts weiter ins kozmo studio um wieder aufzunehmen, dieses mal für die zusammenarbeit mit dem linzer label interstellar records. Und wie steht es auf der homepage ( www.gonebald.tk ), "GONE BALD is ready to completely destroy every place". das " ;) " fügen wir mit etwas hoffnung ein.
APPEND:X
"emotional hardcore punk assholes or "the newest wave of british heavy metal"? whatever. the truth is that append:x kick some serious ass and have been compared to bands as various as ACLYS, TUPAMAROS, YAGE, SHAI HULUD and
BOY SETS FIRE. and none of this is true. fuck the truth. fuck everything. destroy everything. and don't be fooled by the x - append:x is NOT a straight edge band. " durch die aufnahme des blinddarmes erlebt der österreichische indiependent-hardcore einen qualitativen quantensprung. daumen, zeige- und kleinen finger ausgestrecken und die mittel- und ringfinger einziehen.