Dub-Punk

Dub-Punk
P.A.I.N.
Donnerstag, 12.12.2002
Dub-Punk

Und die Vorfreude ist riesig.
P.A.I.N. ist getrost als die aktuelle Speerspitze und als großes Aushängeschild der Londoner Reggae-Punk-Szene zu umschreiben. Den Inhalten ihrer Vorgängerbands, Radical Dance Faction und AOS3, folgend, geht hier das bewußt politische Handeln mit dem Musizieren und dem Dasein als Band einher. So läßt diese Band auch kaum eine Möglichkeit aus, andere anarchistische Gruppierungen zu unterstützen. So ganz humorlos dürften sie dann auch nicht sein, wenn sie über ihre eigene Musik sagen, daß sie wie jede Punk-Band eine Mischung aus den Sex Pistols und Spinal Tap sind. Und dann gibt's da noch einen Hit namens "grow more weed" mit Howard Marks, "Mr.Nice" himself! (Buch lesen!) Also: Nix Spinal Tap, sondern Londons Propaganda And Information Network lädt zur Heavy-Dub-Rock'n'Roll-Reggae-Punk-Feier! Tanzen und Rauchen!