--

--
Mimi Secue
Donnerstag, 24.10.2002
--

Mimi Secue aus dem Burgenland bilden in diesem Oktober den Auftakt zur Konzertserie in unserem neuen Veranstaltungsraum.

Wenn wir hier in Zukunft von "kleineren" Konzerten sprechen, beziehen wir das natürlich nicht auf den Interessantheitsgrad der Band oder auf den gewünschten Publikumsandrang, sondern bloß auf den geeigneteren Konzert-Rahmen (im Vergleich zum Saal) für Bands oder Einzelkünstler, die aufgrund ihres Musikstils und ihrer Live-Performance in einer "gemütlichen" Atmosphäre besser wirken als auf einer "Rockbühne".
Mimi Secue haben wohl zu Recht seit dem Erscheinen ihres letzten Tonträgers ein wenig Aufmerksamkeit im In-und Ausland, vom Gap Magazin bis zur deutschen Spex, auf sich lenken können, holten sie doch eine Sonne, die im Umfeld des kanadischen Constellation Labels und Bands wie Godspeed You Black Empereor und Low aufging auch nach Österreich, wo man musikalische Lichtblicke ja oft genug vermisst.
Unterstützt durch passende Visuals, wird trotz musikalischer Reduktion ein enormer Klangteppich erzeugt, der mit der Dauer immer dichter und breiter wird. Das Laut/Leise-Spiel ist tatsächlich nur mit oben genannten Bands zu vergleichen. Lest mehr dazu im Bonjour-Teil. Und schaut sie euch ganz einfach live in der Kapu an!