Oxes love it sensual !!

Oxes love it sensual !!
Oxes
Sensual Love
Samstag, 25.05.2002
Oxes love it sensual !!

Wenn eine Band in einem Atemzug mit Don Caballero, Rapeman oder Bitch Magnet genannt wird, dann bedarf es für Menschen, die sich in den Livegenuss einer der oben Genannten begaben, wohl keiner weiteren Erklärung. Gehen darüber hinaus aber auch noch Assoziationen zu fulminanten Musikern wie The Fucking Champs oder Trans Am einher, dann sollten auch alle couchverwöhnten Jungrocker ihren eingeschlafenen Hintern in Richtung KAPU bewegen, um sich auf einen einzigartigen Abend einzulassen.
Monitor, ein in Baltimore /Maryland operierendes Label, das dem Schaffensdrang junger Rockmusiker und Bandderivaten à la Rachel`s, Lungfish, June of 44 oder Shipping News, als Sprachrohr dient, ist wesentlich an der gedeihenden Clubkultur vorort beteiligt. Baltimore, die Heimat der symphatischen John Waters-Figur Pecker, ist auch der musikalische Nährboden des grenzgenialen Trios OXES. Songtiteln wie "Your Street vs. Wall Street" verbalisieren in Ansätzen um was es hier musikalisch geht: Direktheit auf den Punkt, in den Kopf und in den Magen.
Auf Holzboxen stehen die Herren und agieren nach allen Regeln, die Punkrock in sich birgt. Schwere Metaltöne machen sich breit, erweitern das Ding und haben mit Stumpfsinn so viel am Hut wie Napalm Death mit Gastr del Sol. Komplizierte, abwechslungsreiche Arrangements werden zu Begeisterungstürmen hinreissen und unmissverständlich klar machen, dass Rock noch stehen wird wenn Laptops schon längst der Restmüllverwertung zugeführt werden.

Im Vorprogramm werden wieder einmal die netten Leute von Sensual Love mit ihrer Version des vielbesagten, auch betagten Wortes „Emo-Core“ die Linzer Fans begeistern können. Sozusagen als kleines Mitbringsel aus Wien (Liebe Grüsse an flar.T; Kritik am Szenegewäsch ist immer willkommen,..weil wichtig wie das Szenegewäsch selbst) präsentieren sie an diesem Abend ihre neue 7inch, die soeben auf dem kleinen, feinen und symphatischen Label Invertebrata erschienen ist.
Konsumieren, live! , kaufen! , auch live (hier beim Interstellar-Ständchen) und natürlich feiern!, wie immer....playback! Und das Glas wird wieder voll.....