Hip Hop JAM

Hip Hop JAM
Kayo & Phekt
Die Antwort
Sektion Kuchikäschtli
Black Tiger
Freitag, 17.05.2002
Hip Hop JAM

Meine Damen und Herren schnallen sie sich an und halten sie sich fest!
An diesem Abend wird niemand ins Boxhorn gejagt sondern es wird kräftigst ins Alphorn gestossen! Machen sie sich bereit für die Aight!Genossen aus dem netten Nachbarländle! Swissrap represent to da fullest! Es war ja schließlich schon lang an der Zeit endlich mal Schwyzer- Reime und Beats in die geliebten Hallen der KAPU zu bringen, denn angesichts der "Teutschrap Übermacht" kamen ebenjene eh immer vielzu kurz. Nach den allesamt gelungenen Jams mit amerikanischen Acts wird jetzt mal wieder Nähergelegenes die Bude zum Kochen bringen. Also: WE PROUDLY PRESENT: a) The incredible SEKTION KUCHIKÄSCHTLI ! Die kommen direkt für Euch aus Zürich und haben ihr brandneues Album "Dorfgschichta" im Rucksack. Das Kritikerlob, das sie dafür einheimsten ist in diesem Falle völlig gerechtfertigt. Das Ding ist blazin` hot! Jedenfalls auch mein Lieblingsvinyl im deutschsprachigen Raum zur Zeit. Das hat soviel Charme und punchlines, das man meinen könnte der mighty Dendemann himself ist jetzt nach Zürich gezogen. Dies ist kein Wink mit der Holzlatte, nur ein klitzekleiner Hinweis. Subtil und philosophisch aber immer mit einer guten Portion Schmäh wird hier an verschiedenste Themen rangegangen. Das mit dem Schwyzerdütsch ist auch nicht das große Verständigungsproblem: einmal genau hingehört und ihr seid dabei! Look, listen and learn...Nebenbei sei noch erwähnt: der Award für den "Bescht Solo Mc" der letzten MOST-Swizz Hip Hop-Awards ging an Rennie! Nochmals Gratulation hierfür an dieser Stelle!
Das führt uns direkt zu aa) Ladies and Gentleman, the almighty BLACK TIGER! Ja, es ist soweit: das Basler Hip Hop Urgestein (ha,ha), wird die Bühne entern. Der ist schon sooo lande unterwegs und fast wie nebenbei hat er sich auch noch als erster getraut baslerisch zu rappen, so Tür und Tor für schwyzerdütsche Verse geöffnet. So geht die Legende...Daß er trotzdem immer beide Füße am Boden behielt erscheint wie selbstverständlich. Unsere sympathische Rauhkehle repräsentiert einiges an Styles, von der derberen Gangart und Ausflügen in Ragga-Gefilde (nachzuhören am Dancehallfieber-Sampler) bis zu bouncigen Clubtracks und vielleicht kennen ja einige seinen Part auf TEXTA`s"Sprachbarrieren II. Da hat`s gerauscht im Blätterwald, äh, geschnalzt im Studio. Egal was er anpackt, glaubwürdig ist er jedenfalls immer geblieben. Ein Energiebündel das Funken sprüht, wenn man ihn auf eine Bühne stellt und ein Mikro in die Hand drückt. Ihr werdet`s erleben!
ABER: Das ist noch lang nicht alles!!!! Das absolute Sahnehäubchen, jetzt kommt`s, ist nämlich, daß, a) KAYO & PHEKT und aa) DIE ANTWORT ihre auf TONTRÄGER rec. erschienen EPs präsentieren werden! Garniert mit Liveshows beider acts und sonstigem Partymaterial werden wir das lang erwartete schwarze Gold endlich in Händen halten!Zwei mehr als wertvolle Beiträge zum Rapgeschehen hier zu Lande und überhaupt. "K.o. drops" und "Tiefstapler" zeugen von der Versiertheit und der Vielfalt der Crews. Viel Herz und Hingabe ist durchgehend spürbar. Ideen prasseln nur so auf einen ein. Im Falle KAYO sind es komplexe Reimstrukturen, Wortspiele und smoothe vibes die anturnen. DIE ANTWORT konnten ihren Ep-Titel nicht besser wählen. Tiefstapeln heißt hier Wichtigkeiten verlegen. Warum prahlen wenn man viel mehr wirkt wenn man sich selber darstellt wie man ist und Übertreibungen bestenfalls mit einem Augenzwinkern für sich vereinnahmt. Ich komm ins schwärmen, ich weiß, aber das hat seinen Grund.