Rock it

Rock it
VALINA
Don Caballero
Samstag, 13.02.1999

Über das amerikanische Schulsystem kann man ja nun sagen,
was man will. Sein Vorteil (um mal untypisch zu beginnen)
besteht darin, daß man alsbald eine gewichtige Entscheidung
zu treffen hat: Sport oder Musik. Am jeweiligen Gebiet wird
dann hart gearbeitet und das hat zur Folge, daß die eine
Hälfte der Amis eine zeitlang gut gebaut ist und die andere
toll Gitarre oder Schlagzeug spielen kann. Und nicht
zuletzt stellt die musische Gilde aus diesem Grunde auch
ein Sammelbecken für Leute dar, die bei der Musterung
durchgefallen sind. Oder zumindest so aussehen.- Soviel zum
Thema Postrock.
DON CABALLERO aus Pittsburgh existieren in der Besetzung
Pat Morris, Mike Banfield, Ian Williiams und dem legänderen
Schlagzeuger Damon Che seit mittlerweile 7 Jahren. Auf 2
Touch & Go / City Slang -Veröffentlichungen ging es Don
Caballero zunächst darum, Songs zu schreiben, wie andere
Menschen 3000m Hindernis laufen. Das haben sie mehr als gut
gemacht und ganz nebenbei noch was geboren, was seitdem
"Math-Rock" geschimpft wird. Frecherweise ist hier zu
behaupten,daß DON CABALLERO, simpel ausgedrückt, sowieso zu
gut sind, um neben stinkenden Socken in irgendeiner
Schublade existieren zu können.
Auf ihrem neuesten Meisterwerk "What burns never returns"
liegen die Gitarren daneben, Drums as lead-instrument,
Stücke entwickeln sich waghalsiger denn je und doch bleibt
alles unter Kontrolle. Hinter jeder Note, hinter jedem Riff
klingt das tiefe Wissen um Zusammenhänge von Harmonie und
Rhythmus hervor. Sie kicken mit minimalistischen Strukturen
und Überlagerungen und wann immer man meint, den Lauf eines
Songs begriffen zu haben, gerät man schon ins Straucheln.
Eine ureigene, brutale Dynamik durchzieht jedes Stück.
Dramatik wird hier großgeschrieben. Hier werden Geschichten
jenseits der Wortebene erzählt und dennoch wirken DON
CABALLERO zu keinem Zeitpunkt "gekünstelt" oder
studentisch. Groß, meine ich.
"...Irgendwo zwischen der vertrackten Spiellaune früherer
BITCH MAGNET und dem Hang zu gefühlvollen Harmonien a`la
SLINT." No Trend/98
Begleitet werden die Amis in Österreich dabei von unseren
Schatzis VALINA, die, wären sie Burgenländer, sicher längst
nach Chickago ausgewandert wären. So aber touren die drei
durchs nasskalte Europa, nur um fürs KAPUZINE eine gute
Geschichte zu liefern. Herrlich kantig, verspielt und
voller Energie bringen VALINA ihren Trash nach Hause,
dorthin wo er hingehört: auf die KAPU-Bühne.
Ihr, Freunde des fortgeschrittenen Lärms, sowie Fans
modernen PunkRocks: Verpasst das nicht!!

Flyer / Plakat
Rock it