Ironic Evil Heavy

Ironic Evil Heavy
Alboth
Seth
Freitag, 02.10.1998

"Amor Fati" heißt die neue Platte von ALBOTH! und Neu heißt
hier Now. ALBOTH! stehen im Jetzt und sitzen dennoch nicht
im Now-Wave Zug, der, wie mir scheint, gerade um die ganze
Welt kurvt. "Amor Fati" ist eine Konstruktion, eine
Komposition, ein Organismus. Jedes der Bandmitglieder
steuerte Musik bei und arbeitete am Gesamtwerk-mittels
Computer, ohne daß sie sich dabei zu Gesicht bekamen.
Dieser Arbeitsprozeß deutet zur Szene der New Electronica
hin. Und ausgerechnet durch diese isolierte Arbeitsweise
entstand das kompakteste und organischste Album von
Alboth!, ohne die geringste Spur von Attitüden. "ALBOTH!s
Wiedererkennungswert ist dabei unvermindert hoch, wenn
melancholische Chorknaben-Elegien aus den Alpen eines
Paralleluniversums über "ironisierter teutonischer Schwere"
schweben, nur daß alles gedehnt und in flächige
Elektroniksounds eingelegt wurde, und wenn sich gerade mal
eine schöne Melodie aufdrängte, bitte, warum eigentlich
nicht."-SPEX, aug 98 Zu hohe Kopflastigkeit wird an dieser
Stelle sofort dementiert, steht Spaß doch nach wie vor im
Vordergrund. Freut euch auf einen Abend mit den
Ausnahmemusikern der Ausnahme-Live-Band ALBOTH!, die in der
KAPU bereits mit ihrem neuen Gitarristen Tito auftricksen
werden.

Flyer / Plakat
Ironic Evil Heavy