La Vitesse

La Vitesse
Snuff
Montag, 14.09.1998

Juhu, die Götter des melodischen Geschwindigkeitsrauschs
beehren uns wieder. "Tweet Tweet my Lovely" heißt ihr
aktuelles Album das auf FAT WRECK CHORDS erschienen ist und
wie die Sau rockt. Neben ihren fantastischen
Eigenkompositionen bieten Snuff durch äußerst
unkonventionele Coverversionen auch immer wieder Einbicke
in ihre Plattenkisten : von DO NOTHING (Specials) über HAZY
SHADES OF WINTER (Bangels) bis zu I THINK WE´RE ALONE NOW
(Tiffany) wird alles Pogokompatibel. Seit ihrer
Wiedervereinigung 1994 wird der Snuff´sche Punkrock durch
geniale Hammondorgeltupfer bereichert, so wie die Briten
überhaupt gerne mit Styleelementen des 60´s Trashs und der
Modbewegung spielen. Also Vespa auspacken und einer heißen
Montagsnacht mit NICK MOTOWN entgegenbrausen.

KAPUZine Fanservice: Die kompette Snuff Discographie!!!

7": Not Listening (Workers Playtime) Cubical (Clawfirst)
That´s Fine (10 Past 12/K. Rec.) 1990 Tour Flexi (Rugger
Bugger) Long Ball to No One (Fat Wreck/ Deceptive) Chrismas
(Deceptive) 100% Recyceabe Punk (Rugger Bugger) Do Do Do
(Deceptive) Gander & Friends (10 Past 12) Nick Motown
(Deceptive/ Fat Wreck)

LP´s: Snuffsaidbut... (Workers Palytime/ Rough Trade/ Fat
Wreck) Flibbidibbidyob (Workers Palytime/ Fat Wreck) Reach
( 10 Past 12/K. Rec.) Killburn Nationa 12/11/1990 (Vinyl
Japan) Dammamussaebonk (Deceptive/ Fat Wreck) Potatoes and
Melons at wholesale Price direct to you the pubic
(Deceptive) Caught in Session (Viny Japan) Tweet Tweet my
Lovely (Deceptive/ Fat Wreck)

Flyer / Plakat
La Vitesse